accademia balladyum

Frisch aufs Podest getanzt - balladyum erfolgreich am Tanzwettbewerb Solothurn Rockt!

megaphoneVereinsmeldung zu accademia balladyum
Die Tanzgruppe Fresh erreichte den dritten, New Seedz den zweiten Platz am Tanzwettbewerb Solothurn rockt.

Fresh und New Seedz

Die Tanzgruppe Fresh erreichte den dritten, New Seedz den zweiten Platz am Tanzwettbewerb Solothurn rockt.

Die Nervosität steigt, nach 3 energiegeladenen Darbietungen lokaler Hip Hop Tanzgruppen, stehen die Tänzerinnen der Gruppe Fresh kurz vor ihrem Bühnenauftritt in Glitzerröckli und das erste Mal in dieser Formation. Die Performance ist anders als diejenigen der anderen Gruppe, denn beim Wettbewerb sind alle Tanzstile zugelassen und so präsentieren sich Fresh mit ihrer Jazzdance-Choreografie und ernten frenetischen Applaus des tollen Publikums. Der Anlass ist "Solothurn Rockt" der erste Solothurner Tanzwettbewerb, der von den Solothurner Tanztagen organisiert wird . Als Location wurde das Kesselhaus auf dem Campus Attisholz gewählt, was einem an einem sonst gewöhnlichen Mittwoch Nachmittag in eine ganz andere Welt eintauchen lässt. Elvis Petrovic, Mitinitiator der Solothurner Tanztage, hat erreicht, dass die im Kanton Solothurn ansässigen Tanzschulen ihre Showgruppen am Tanzwettbewerb teilnehmen lassen. Das macht Freude und es ist toll zu sehen, was in der Region getanzt wird. Die Darbietungen waren sowohl in der Kids- wie in der Junioren-Kategorie auf hohem Niveau. Zu Bewundern ist immer wieder der Mut dieser jungen Tänzer und Tänzerinnen, auf der Bühne zu stehen und alles zu geben. Der Mut der mit 7 Jahren jüngsten Tänzerin der Gruppe Fresh wurde mit dem dritten Platz belohnt. Bei den Junioren starteten vom Verein accademia balladyum die seit Sommer neu formierte Gruppe New Seedz, ebenfalls mit einer frisch einstudierten Choreografie. Sie begeisterten Publikum und Jury und erreichten den zweiten Platz in der Kategorie der Junioren. accademia balladyum bedankt sich bei den Organisatoren der Solothurner Tanztage für Ihr Engagement und für die geschaffene Plattform "Solothurn Rockt".

Meistgesehen

Artboard 1