Turnverein Eiken

Fricktaler Derby Sieg gegen den TSV Frick 2

megaphoneVereinsmeldung zu Turnverein Eiken

Nach vielen Freundschaftsspielen zwischen der HSG Eiken und dem TSV Frick 2 stand am 24.09.2016 zum ersten Mal ein Meisterschaftsspiel zwischen den beiden Mannschaften auf dem Programm.

Bis anhin wurde in Regionalverbänden gespielt. Das heisst, der TSV Frick spielte im Verband Aargau Plus, die HSG Eiken im Regionalverband Nordwestschweiz. Durch Umstrukturierungen im Schweizerischen Handballverband wurden diverse Änderungen in den Gruppeneinteilungen vorgenommen.

Für die HSG war es das erste Spiel, welches sie ohne ihren Rückraumschützen «Dario Rohrer» bestritten, der seit letztem Freitag einen Sprachaufenthalt in Neuseeland macht.

Trotzdem gingen die Eiker mit voller Motivation und Siegeswillen auf den Platz. In der Startphase wurde schnell klar, dass sich die beiden Mannschaften nichts schenken würden. Die Eiker Verteidigung zeigte von Anfang an eine starke Leistung und machte es der Jungen Fricker Mannschaft schwer sich in gute Abschlussmöglichkeiten zu spielen. Im Angriff hatte es die HSG nicht leicht Tore zu erzielen, trotzdem liessen sie sich nicht aus der Ruhe bringen und konnten ihre Spielzüge immer wieder erfolgreich abschliessen. Nach 30 Minuten zeigte die Spieluhr das Pausenresultat von 12:12 an.

Auch in der zweiten Halbzeit ging das Spiel ausgeglichen weiter und somit waren die Eiker 10 Minuten vor Schluss mit einem Tor vorne. Die zahlreich erschienenen Zuschauer sorgten für eine hervorragende Stimmung in der Turnhalle. In der Schlussphase konnten sich die HSG leicht absetzten und so hiess es zwei Minuten vor Schluss 21:23. Bei diesem Spielstand nahm der Eiker-Trainer sein Time-Out. Er versuchte die Spieler zu beruhigen und ihnen klar zu machen, dass wenn sie ruhig weiterspielen, sie dieses Spiel gewinnen werden. So kam es, dass Thomas Dietwiler eine Minute vor Schluss alles klarmachte und der letzte Treffer für die HSG erzielte. Das letzte Tor des Spiels gehörte dann dem TSV Frick 2 die auf das Schlussresultat von 22:24 verkürzen konnten. Nachdem der Schiedsrichter die Partie abpfiff feierten die Eiker ihre zwei gewonnenen Punkte. Mit diesem Resultat eroberten sie sich die Tabellenführung in der dritten Liga zurück.

Einer von den Matchwinnern war ganz klar Andreas Siegrist, welcher mit einer starken Leistung auftrumpfen konnte und 9 Treffer erzielte. Ebenso konnte sich der Neuzugang «Oliver Proft» auf der Goaliposition mit einer guten Leistung auszeichnen.

Andreas Siegrist 9; Igor Bosnjak 5; Marius Näf 2; Luca Haller 2; Sascha Jegge 2; Daniel Gilgen 2; Thomas Dietwiler 1; Claudio Senn 1

Das nächste Spiel der HSG Eiken findet am 08.10.16 gegen denn TV Balstahl 1 um 18:00 in Eiken statt. Die HSG Eiken freut sich auf ein spannendes Spiel und zahlreiche Fans.

Chrusi

Meistgesehen

Artboard 1