Frick. «Wir haben bereits über 100 Anmeldungen für den diesjährigen Frickberg-Cup», freut sich OK-Präsident Guido Bleuel. «Es wird ein herrliches Turnier.» Die Tennisspieler strömen dabei vom 28. Juni bis 6. Juli aus der ganzen Nordwestschweiz nach Frick, um auf den vier herrlichen Sandplätzen am Juraweg (neben dem Campingplatz) um Spiel, Satz und Sieg zu kämpfen. «Weitere Spieler sind herzlich willkommen», meint Bleuel. Der Anmeldeschluss ist am kommenden Mittwoch, 25. Juni (online unter www.swisstennis.ch).

Zuschauer willkommen

Aber auch Zuschauer sind am Juraweg während den neun Spieltagen herzlich willkommen. «Wir bieten ihnen eine grosse Festwirtschaft mit allen möglichen Getränken sowie warmen und kalten Speisen», erklärt Bleuel. «Von der Terrasse des Club-Restaurants aus lassen sich die Spiele perfekt mitverfolgen.»

Gespielt wird in vier Damen- und neun Herren-Tableaus, darunter je einem Doppel-Tableau. Das Nenngeld beträgt 50 Franken (Junioren 25, Doppel 40 pro Paar), die Spielzeiten werden im Internet publiziert.

Erstmals wird das Turnier, das in Frick seit vielen Jahren Tradition hat, von einem achtköpfigen OK organisiert. Diesem gehören neben Guido Bleuel Mario Bernasconi, Felix Binder, Pius Deiss, Ernst Ledermann, Pia Müller, Matthias Renevey und Friederike Tinkl an. Weitere Information erteilt Guido Bleuel unter 079 422 56 69.