Einen alten Stuhl mit neuem Stoff überziehen? Sein eigenes Bier brauen? Eine Seifenkiste bauen? Die Freizeitwerkstatt Aarau hat ihr Angebot ausgebaut und lädt zum Tag der offenen Tür.

Mitten in Aarau bietet der Verein Freizeitwerkstatt Kurse für Kinder und Senioren an, für Mütter und Väter, für Paare und Singles. Für alle, die sich für Handwerk interessieren, sei es um Abwechslung zum Büroalltag zu schaffen, oder den Kindern die Möglichkeit zu geben, etwas zu basteln, das sie zu Hause kaum können.

Im neuen Programm können Kursteilnehmer dank einer Zusammenarbeit mit der Bäckerei Furter von Profis gleich selber lernen, wie man leckeres Brot bäckt. Beim Bildhauer Timo Näf kann ein Vogelbad aus Muschelkalk gespitzt werden. Neu sind etwa auch Kurse zum Schreinern von Holzspielzeug oder zum Umbauen von alten Radios, damit man darauf Musik vom iPhone abspielen kann.

Die Krönung ist Tim Krohn

Um geistiges Handwerk ist die Freizeitwerkstatt ebenfalls bemüht. Sei es ein Vortrag über Pfeffer, eine Bierdegustation oder Walderlebnistage für Kinder. Auch ein Englischkurs wird angeboten.

Am 19. September liest der preisgekrönte Schriftsteller Tim Krohn aus seinem neuen Roman „Aus dem Leben einer Matratze bester Machart“, das von Kritikern hoch gelobt wird. Anmeldungen nimmt das Sekretariat entgegen.

Zum Programmstart öffnet die Freizeitwerkstatt ihre Türen. Die Räume können besichtigt werden und in der Töpferei wird das Drehen und Giessen gezeigt. Einige Kursleiter werden anwesend sein, um Fragen zu beantworten. Auch für Aperohäppchen ist gesorgt.

Tag der offenen Tür: 23. August von 11 bis 16 Uhr. Weitere Informationen auf www.freizeitwerkstatt-aarau.ch