CVP Wettingen

Fraktionsbericht CVP Wettingen, 14.11.2019

megaphoneVereinsmeldung zu CVP WettingenCVP Wettingen

Die über mehrere Jahre von Grund auf erarbeitete Vorlage zur Teiländerung der Nutzungsplanung im Ortsbild 1+2 beinhaltet Objekte und Bauensembles welche den zwei verschiedenen Kategorien – Schutzobjekte oder inventarisierte Objekte - zugeteilt wurden. Dazu hat man in einem vorbildlich strukturierten Prozess verschiedene Fachgremien und die Planungskommission miteinbezogen. Die nun vorliegende Teiländerung stösst bei den betroffenen Objekt- und Ensembleeigentümer grossmehrheitlich auf Zustimmung. Des Weiteren gibt diese Änderung der Nutzungsplanung eine Sicherheit für die anstehende und zukunftsgerichtete Entwicklung auf der Klosterhalbinsel, dem Bahnhofsareal und von gemeindeeigenen betroffenen Objekten und Ensembles wie zum Beispiel dem Bezirksschulareal. Die Fraktion CVP stimmt der Teiländerung einstimmig zu.

Das aktuell noch geltende Personalreglement der Gemeinde stammt aus dem Jahre 1997. Es ist in verschiedensten Punkten nicht mehr zeitgemäss. Die nun vorliegende Totalrevision wurde bezüglich dieser Missstände überarbeitet und zeigt zudem in der angespannten Finanzlage der Gemeinde die grösstmögliche Planbarkeit, Transparenz und Kostenneutralität im Personalmanagement auf. Fünf Wochen Ferien für alle unterstützen wir, jedoch haben wir in Bezug auf Übergangsrenten Vorbehalte.

Die Fraktion CVP zeigt sich erfreut, dass der Gemeinderat die Probleme bezüglich Lärmimmissionen durch Fahrzeuge und Littering in der Gemeinde aktiv angeht. Mit bereits angedachten Massnahmen soll diesen Missständen ein Riegel geschoben werden. Der Gemeinderat begrüsst insofern das Postulat bzw. die Motion der CVP.

Die Beantwortung des Postulates betreffend «bauliche Sofortmassnahmen an den Sporthallen der Bezirksschule Wettingen zur Verhinderung von Folgeschäden (vorgezogene Dachsanierung) und gleichzeitiger Realisierung einer Photovoltaikanlage» nimmt die Fraktion CVP zur Kenntnis und versteht unter den genannten Gründen die Ablehnung.

Die Rückmeldungen und Antworten zu den verschiedenen gestellten Fragen aus der Interpellation «Dreifachturnhalle Margeläcker – ein Desaster!» ist für die Fraktion CVP nicht in allen Punkten zufriedenstellend. Wir sind der Ansicht, dass nach wie vor gewisse Missstände nicht geklärt sind und diese nochmalig im Detail bearbeitet und durchleuchtet werden müssen.

Wir bedanken uns beim Gemeinderat für die ehrlichen Antworten zur Interpellation betreffend «Aufgestautem baulichen Unterhalt im Immobilienbestand der Einwohnergemeinde Wettingen» und halten fest, dass noch mehrere Defizite bestehen, welche so bald wie möglich in Angriff genommen werden müssen.

Meistgesehen

Artboard 1