Der Schotte John brauchte Hilfe. Jedes Jahr braut er einen Weihnachtspunsch, um ihn den Dorfbewohnern zu verteilen. Doch dieses Mal hatte er nicht genug Geld, um die Zutaten zu kaufen. Deswegen fragte er den Cevi Reinachan, ob sie ihn unterstützen würden. So startete die diesjährige Waldweihnacht des Cevi Reinach. Es erschienen einige Cevi-Kinder mit ihren Eltern, um einen Abend im Wald zu verbringen. Als Erstes suchten sie im Wald Arbeiter, um bei ihnen Geld zu verdienen und somit die Zutaten am schottischen Weihnachtsmarkt kaufen zu können. Die einen Arbeiter hatten vergessen, wo sie ihre Vorräte für den Winter versteckt hatten und wir halfen mittels einer Karte bei der Suche. Der Andere war alt und konnte seine Eier im Dunkeln nicht mehr finden. Und der dritte recherchierte über den Cevi und stellte teils knifflige Fragen, um uns Geld geben zu können. Am Schluss konnten wir die Zutaten einem herzigen Pärchen am Markt abkaufen und den Weihnachtspunsch brauen. Als Dank lud uns John zu einem Znacht ein, es gab feine Fondue-Hotdogs. Weiter unten Richtung Kirche trafen wir nochmals auf die Arbeiter und die Marktleute. Sie waren so begeistert, dass wir John geholfen hatten, und hatten das Christkind informiert. Dies schickte zum Dank jedem ein Päckli frische Guetzli.

Dieses Jahr gab es, neben den gewöhnlichen Samstagnachmittagen, viele Events beim Cevi Reinach. Im Frühling starteten wir mit dem Cevitag, welche ein Programm für den ganzen Regionalverband gab. Kurz nach den Frühlingsferien fand die traditionelle Zopfaktion statt, gefolgt vom Verbandstrefftag. Bevor es dann in die lange Sommerferien ging, ereignete sich das Sommerweekend in Tennwil.
Im neuen Schuljahr anfangs September gab es die schweizweite Freiwilligenaktion A72h, an welcher wir uns beteiligten und die Umgebung des Kirchgemeindehauses und des Schulhauses Breite verschönerten. Im Übergang von September zu Oktober fuhr der Cevi Reinach nach Elm ins Herbstlager, um der Redaktion des Radio Cevi zu helfen. Schliesslich ergab sich im November noch einen Schnuppernachmittag und die Waldweihnacht rundet das Jahr 2015 ab. Wir danken allen, die uns das ganze Jahr tatkräftig unterstützen und natürlich allen Kindern und Eltern! Denn ohne sie würde der Cevi Reinach schon lange nicht mehr existieren. Schon bald fängt das neue Jahr an, und am 9. Januar ist bereits der nächste Jungschi-Nachmittag.
Doch bevor es soweit ist, wünschen wir allen besinnliche Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Weitere Infos unter: www.cevi-reinachag.ch