Bereits gehört das Feldschiessen 2019 unter das Motto: «Weisch no!» - Dennoch sind die Gedanken noch lange bei diesem hervorragenden Anlass. Unter der Leitung von OK-Präsident (Vereins- und BSV-Präsident) Toni Eggenschwiler, hat das OK in nur 5 Sitzungen diesen tollen Anlass geplant. Mit dem Sponsoring war Fritz Lüdi beauftragt und konnte das Festzelt mit vielen Werbeblachen schmücken und entsprechende Sponsorenbeiträge generieren. Sibylle Uebelhart fragte schon sehr früh viele Mitglieder an betr. dem Einsatz als Helferin und Helfer. Die beiden Schützenmeister 300m Philipp Büttiker, wie 50/25m Stefan Jeker hatten ihre Ressorts ausgezeichnet im Griff. Für den Verkehr, das Parkieren wie auch den Einsatz vom Shuttle-Bus war unser Christoph «Bix» Gees verantwortlich und erfüllte die Aufgabe mit Bravour. Die Wirtschaft und das Fest-Budget hatten das Ehepaar Regina und Heinz Stalder mit einer tadellosen Planung gemeistert und führen das Fest ganz sicher zu einem grossartigen Erfolg. Das ganze Festareal wurde nur gerühmt und dieses Lob gilt ganz sicher unserem Bauchef Thomas Kissling. Erwähnen möchten wir auch die ganze IT-Anlage, damit jeder Schütze seine Resultate auch rechtzeitig und richtig bekommen hat. Hier ein Dank an Reto und Roland Kissling. Der Wettergott spielt auch mit und das ganze Fest ging «trocken» über die Bühne. Bei den Pistolenschützen wurde Andreas Kissling (Schützenverein Oberbuchsiten) mit 178 Punkten Schützenkönig. Andreas hatte am Sonntag 26. Mai 19 in der ersten Ablösung auf Scheibe 1 (25m) geschossen. Als ich ihn nach diesem Traumresultat von 178 von möglichen 180 Punkten fragte, ob er zufrieden sei, meinte «unser Äsi»: «Die Zehner könnten näher beisammen sein, aber sonst bin ich zufrieden!» - Bei den Gewehrschützen hatten 5 Schützen die 70 Punkte (von max. 72) erreicht und es kam zu einem sehr spannenden Ausstich. Im Ausstich erreichten die Finalisten folgende Punkte: Fabienne Emmenegger (SV Neuendorf-Härkingen) 66; Markus Trösch (Schützenverein Oberbuchsiten) 67; Marcel Weibel (Feldschützen Wolfwil) 67; Martin Zaugg (Schützenverein Niederbuchsiten) 69 und Schützenkönig wurde René Bürgi (Schützenverein Oberbuchsiten) mit 70 Punkten. – Allen Schützinnen und Schützen herzliche Gratulation und weiterhin «guet Schuss».

Text Fritz Lüdi