«Ein FCW! Es gibt nur ein FCW!...», so, oder so ähnlich, wird es am Samstag höchstwahrscheinlich durch das Stadion Niedermatten hallen, wenn der FC Wil im Helvetia Schweizer Cup beim FC Wohlen gastiert. Seit Jahren schon ist der Gesang unter den Fans des FC Wil beliebt und wird besonders gerne in den Derbies gegen den FC Winterthur verwendet. Allerdings auch in den vergangenen Duellen gegen den FC Wohlen wählte die Anhängerschaft der Ostschweizer immer wieder dieses Liedgut.

Anspielen wollen die Wiler darauf, dass es für sie nur einen einzigen, den wahren FCW gibt. Für die Fans des FC Wil mag das so sein, doch wenn man sich die reichhaltige Schweizer Vereinslandschaft anschaut, dann steht der Gesang der Wiler doch in einem anderen Licht!

Sage und Schreibe 46 FCWs existieren in der Schweiz! In der vergangenen Challenge League Saison noch konnte man das Duell FCW gegen FCW glatte zwölf Mal erleben. Mit dem FC Wohlen, dem FC Winterthur und dem FC Wil waren damals gleich drei FCWs in der zweithöchsten Spielklasse des Landes vertreten.

David gegen Goliath

Nach dem freiwilligen Rückzug des FC Wohlen aus der Challenge League im vergangenen Sommer hatte wohl niemand damit gerechnet, dass es so schnell wieder zu einem Duell FCW gegen FCW mit Beteiligung der Mannschaften aus Wil und Wohlen kommen sollte.

Immerhin, im «Duell der FCWs» spielen am Samstag rein rechnerisch die Nummer 1 und Nummer 3 des Landes gegeneinander! So einfach ist es natürlich nicht und schon gar nicht derart ausgeglichen. Während der FC Wil in der Challenge League die verkorksten Vorjahre vergessen lässt und auf Position 2 rangiert, befinden sich die Freiämter eine Liga tiefer im Abstiegskampf.

Wohlen muss auf Kapitän verzichten

Man kann also getrost von einer Partie «David gegen Goliath» sprechen. Die Gastgeber aus dem Freiamt müssen sich weit strecken, wollen sie dem FC Wil ein Bein stellen und die nächste Cuprunde erreichen. Verzichten müssen die Wohler dabei auf ihren Kapitän Alain Schultz, der den Freiämtern aufgrund einer schwerwiegenden Knieverletzung lange fehlen wird. Ein weiterer Rückschlag für das junge Team!