Zur Abwechslung zum winterlichen Hallentraining entschlossen sich die Trainer der E-Junioren des FC Eiken einmal etwas anderes anzubieten. Sie boten den interessierten Jungs ein Klettervergnügen in Mumpf an.
Seit 2005 kann in Mumpf in der Oberstufen-Turnhalle der Kreisschule Fischingertal auf dem Kapfgeklettert werden.
An der 7 m hohen Kletterwand konnten sich die Fussballer einmal in einer anderen Disziplin beweisen. Sehr vorsichtig begaben sich die Junioren zunächst an die Wand. Bald jedoch wurden einige schon viel mutiger und wagten sich an die schwierigeren, überhängenden Wandabschnitte. Dank der Unterstützung der kräftigen Väter, Trainer und des ExpertenMarc Güntertvor Ort konnten die Jungs Meter um Meter die Wand gefahrlos erklimmen. Ab und an lies die Kraft bei den fleissigen Kletterern nach. Dann hingen sie wie Trauben an den Seilen in der Luft und wurden vorsichtig zu Boden gelassen. Immer wieder versuchten sie die nächste Herausforderung zu knacken. David Jost gelang es, sensationelle 6 Mal bis an die Hallendecke zu kommen. Vater und Sohn sah man den Stolz über diese tolle Leistung an. Beim schwierigsten Wandabschitt versagten dann leider die Kräfte. Trotzdem darf David sich künftig als „Spiderman" von seinen Kollegen feiern lassen. Auch einige Väter konnten es natürlich nicht lassen, ihr Glück zu versuchen,und ihren Jungs nachzueifern und die Wand ebenfalls zu bezwingen.
Insgesamt ein rundum toller Anlass und eine gelungene Abwechslung vor den Weihnachtsferien. Auch wenn das Klettern allen viel Spass gemacht hat, freuen sich die kleinen Fussballer bereits wieder auf die Hallenturniere und die Frühjahrsrunde im kommenden Jahr.
Die Kletteranlage in Mumpf ist offen.....Die Anlage steht der Öffentlichkeit im Winterhalbjahr in der Regel jeweils am Freitagabend von 19:30 - 21:00 Uhr zur Verfügung. Man kann die Anlage auch mieten. Nähere Infos unter http://www.mumpf.ch/kletterwand.html.


Bild: Die E-Junioren des FC Eikenan der Kletterwand in Mumpf