Fussballclub

FC Eiken Senioren 40+ zeigen eine Top-Mannschaftsleistung

megaphoneVereinsmeldung zu Fussballclub
FC Eiken-FC Reinach vor dem Spiel

FC Eiken-FC Reinach vor dem Spiel

FC Eiken – FC Reinach 3 - 2

DAS/Am Mittwochabend, 25. September traten die Eiker Senioren 40+ Meisterklasse ersatzgeschwächt gegen den haushohen Favoriten aus Reinach an. Die Vorzeichen für dieses Spiel waren alles andere als optimal. Nach dem Auswärtsspiel vor fünf Tagen gegen die überharten Alterskollegen aus Aesch fielen einige Spieler verletzt aus, andere mussten angeschlagen auf die Zähne beissen. Damit überhaupt zu diesem Spiel angetreten werden konnte, mussten gleich 4 Spieler der Senioren 50+ «aushelfen». Doch Spielertrainer Alex Käser konnte seine Mannen hervorragend auf den spielerisch deutlich stärkeren Gegner aus Reinach vorbereiten. Auch die Einstellung hat bei jedem Einzelnen gepasst. Und so ging man nach dem Motto «wir haben zwar keine Chance, aber diese wollen wir nutzen» ins Spiel.

Die Reinacher starteten die ersten Minuten wie die Feuerwehr. Mitten im Startfeuerwerk konnte Eiken einen Konter fahren, welcher Dominic Schären überlegt zur 1 – 0 Führung im Reinacher Tor versenkte. Sichtlich geschockt rannen die Reinacher nun etwas überlegter auf den Eiker Strafraum zu. Nach 20 Minuten wurde dann der Druck zu hoch und der Nationalliga A und B erprobte Stürmerstar des FC Reinach, Ivano Biancavilla, konnte eine Flanke zum Ausgleich verwerten.

Die Eiker liessen sich jedoch nicht beirren und setzen konsequent ihr Spiel um, man störte den Gegner schon im Aufbau und versuchte ihn so zu unkontrollierten Zuspielen zu zwingen. Nur 3 Minuten später wurde der Ball noch in der gegnerischen Hälfte erkämpft und gelangte zum 50+ Spieler Rolf Acklin. Das dieser ein Goldfüsschen hat, ist bekannt: aus einer Drehung schiesst er aus gut 25 Metern unter die Latte zur erneuten Eiker Führung wunderbar ein.

Nach der Pause drückten der FC Reinach vehement auf den Ausgleich. Aber die Angriffe wurden je länger das Spiel dauerte immer wie durchschaubarer. Fast ausschliesslich mit langen Bällen wurde Biancavilla gesucht. Dies gab dem FC Eiken immer wieder Platz zu Kontern. In der 47. Minute führte einer dieser Konter zum 3-1. Der einsatzfreudige und omnipräsente Roger Bättig erkämpfte sich den Ball in der gegnerischen Hälfte, lief alleine aufs Tor und spielte den Ball vor dem Torhüter gekonnt zu Dominic Schären, welcher den Ball nur noch einzuschieben brauchte. Nur zwei Minuten später war es wiederum Biancavilla, welcher zum 3-2 Anschlustreffer traf.

Die letzten 10 Minuten waren ein Abbild des ganzen Spiels: Reinach spielte lange Bälle in den Strafraum, Eiken versuchte mit Kampf, Glück und Willen ein Tor zu verhindern. Wenn sich die Gelegenheit bot, spielte Eiken einen entlastenden Gegenangriff, welche die Reinacher Hintermannschaft mal für Mal durcheinanderbrachte.

So blieb es am Schluss beim nicht unverdienten 3-2 Sieg des FC Eiken. Auch wenn der Gegner deutlich mehr vom Spiel hatte, so zeigte sich einmal mehr, was mit der richtigen Einstellung, mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und etwas Glück möglich ist.

Das nächste Spiel findet erst am 11. Oktober auswärts in Riederwald statt. Diese Pause wird den Senioren 40+ guttun, um die diversen Blessuren zu kurieren.

Eiken spielte mit:

Hofer Michael, Wischnowski Klaudius, Brogle René, Mattioli Cuno,Käser Michael, Ferrante Luigi, Käser Alexander, Piskovic Anto, Bättig Roger(C), Schären Dominic, Acklin Rolf, Ndikumana Christophe, Stevanovic Zoran, Senn Daniel.

Meistgesehen

Artboard 1