Abschluss Faustball Sommermeisterschaft 2017 MTV Herznach

Die Faustballer des MTV Herznach dürfen auf eine erfolgreiche Faustballsaison mit vielen spannenden Spielen, sowie schönen und gemütlichen Heimrunden, an welchen die Kameradschaft gepflegt werden konnte, zurückblicken.

Zum Abschluss der Fricktaler Faustball-Sommermeisterschaft, fand am Samstag 19. August auf der Sportanlage Blauen in Laufenburg die Finalrunde und somit der Saisonabschluss auf dem Grossfeld statt. Bei guten Wettkampfbedingungen, standen sich in 4 Kategorien insgesamt 46 Mannschaften gegenüber. Wie bereits zur Tradition geworden, reisten die 4 Mannschaften von Herznach mit dem Post-Oldie von Marcel Suter nach Laufenburg.

In der Kategorie A war der Kampf um den Fricktalermeister vor der Schlussrunde lanciert und Herznach 1 konnte theoretisch den Gesamtsieg mit 5 Punkten Rückstand auf Wittnau noch erkämpfen. Leider reichte es anlässlich der Schlussrunde nicht mehr die nötigen Punkte aufzuholen und so beendete die 1. Mannschaft des MTV Herznach die Saison mit 6 Punkten Rückstand auf Wittnau auf Rang 2 als Vice-Fricktalermeister, was den Erwartungen für die Saison 2017 entsprach.

In der Kategorie A waren nach dem letztjährigen Aufstieg von Herznach 2 gleich zwei Herznacher Mannschaften im Einsatz. MTV Herznach 2 sicherte sich mit soliden Saisonleistungen, wie erhofft, einen Platz im Mittelfeld der höchsten Spielklasse und beendete die Saison auf dem guten 7. Rang.

Für den MTV Herznach 3 endete die Saison 2017 sehr erfolgreich und mit starken Saisonleistungen erkämpfte sich Herznach 3 mit 5 Punkten Rückstand auf Bözen den guten zweiten Platz in der Kategorie B und schaffte somit zusammen mit Bözen den Aufstieg in die höchste Spielklasse. Mit dem 2. Schlussrang der Kategorie B übertraf Herznach 3 die Erwartungen. Somit sind in der höchsten Spielklasse im nächsten Jahr 3 Herznacher-Mannschaften im Einsatz.

In der Kategorie D schaffte die 4. Mannschaft aus Herznach ihren angestrebten Mittefeldplatz knapp und beendete die Meisterschaft auf dem 8. Schlussrang. Dies lässt sicherlich noch etwas Potential nach oben offen für die nächste Saison.

Nach dem Rangverlesen wurden die Erfolge und der Aufstieg vor Ort ausgiebig gefeiert. Mit dem Oldie erfolgte die gemeinsame Rückfahrt nach Herznach wo der Ausklang der Sommermeisterschaft mit einem feinen Cordon-Bleu im Restaurant Löwen endete.

Für die Faustballer des MTV Herznach 1 ist die Saison noch nicht beendet, sondern der Höhepunkt steht noch bevor. Im Aargauer Cup haben sich unsere Faustballer, wie im letzten Jahr, in einem spannenden Halbfinal-Spiel gegen den STV MR Endingen 1 in 4:0 Sätzen für den Aargauer-Cup Final qualifiziert.

Somit sind die Herznacher bereits im nächsten Jahr für den Schweizer-Cup qualifiziert. Der Aargauer Cupfinal findet am 29. August auswärts gegen TSV Obersiggenthal statt. Das Resultat dieses Spieles kann unter www.faustball.aargauer-turnverband.ch abgerufen werden.