Die Faustballer des MTV Herznach dürfen auf eine erfolgreiche Faustballsaison mit vielen spannenden Spielen, sowie schönen und gemütlichen Heimrunden, an welchen die Kameradschaft gepflegt werden konnte, zurückblicken.

Für die diesjährige Saison wurden, die Faustballer mit einem komplett neuen Vereins- und Spielerdress eingekleidet, welches die Mannschaften zu weiteren Höchstleistungen anspornen soll.

Herzlichen Dank den grosszügigen Sponsoren: Rubin Elektrotechnik, Restaurant Löwen, Brau und Rauch Shop, Schreinerei David Kläusler und Triasport Frick

Zum Abschluss der Fricktaler Faustball-Sommermeisterschaft, fand am Samstag 13. August auf der Sportanlage Ebnet in Frick die Finalrunde und somit der Saisonabschluss auf dem Grossfeld statt. Bei herrlichem Sommerwetter, standen sich in 4 Kategorien insgesamt 46 Mannschaften gegenüber. Wie bereits zur Tradition geworden, reisten die 4 Mannschaften von Herznach mit dem Post-Oldie von Marcel Suter nach Frick.

In der Kategorie A ergaben sich anlässlich der Schlussrunde im vorderen Bereich der Tabelle keine Veränderungen mehr in der Rangliste seit dem letzten Vorrundenspiel und die 1. Mannschaft des MTV Herznach konnte sich mit dem 4. Schlussrang in der Kategorie A im vorderen Bereich der Tabelle bestätigen, was den Erwartungen für die Saison 2016 entsprach. In der Kategorie B waren nach dem letztjährigen Abstieg aus der Kategorie A gleich 2 Herznacher Mannschaften im Einsatz.

MTV Herznach 2 sicherte sich mit einem souveränen Vorsprung von 11 Punkten den klaren Kategoriensieg in der Kategorie B und schaffte somit den sofortigen Wiederaufstieg in die höchste Fricktaler Spielklasse.

Auch der MTV Herznach 3 war im vorderen Tabellenbereich anzutreffen, aber für den Aufstieg in die höchste Spielklasse fehlte schlussendlich doch die Spielerische Klasse. Mit dem 4. Schlussrang der Kategorie B blieb Herznach 3 im Rahmen der Erwartungen.

In der Kategorie D verpasste die 4. Mannschaft aus Herznach ihren angestrebten Mittefeldplatz knapp und beendete die Meisterschaft auf dem 10. Schlussrang. Dies lässt sicherlich noch etwas Potential nach oben offen für die nächste Saison.

Nach dem Rangverlesen wurden die Erfolge und der Aufstieg vor Ort ausgiebig gefeiert. Mit dem Oldie erfolgte die gemeinsame Rückfahrt nach Herznach wo der Ausklang der Sommermeisterschaft mit einem feinen Cordon-Bleu im Restaurant Löwen endete.

Für die Faustballer des MTV Herznach 1 ist die Saison noch nicht beendet, sondern der Höhepunkt steht noch bevor. Im Aargauer Cup haben sich unsere Faustballer in einem ausgeglichenen und spannenden Halbfinal-Spiel gegen den STV MR Endingen 1 in 4:2 Sätzen für den Aargauer-Cup Final qualifiziert.

Der Finalgegner und den Termin des Finalspieles kann ab Anfang September unter www.faustball.aargauer-turnverband.ch abgerufen werden.