Natur- und Wanderfreunde

Familienvelotour der Natur- und Wanderfreunde Suhr

megaphoneVereinsmeldung zu Natur- und Wanderfreunde

Natur- und Wanderfreunde entlang der Aare unterwegs

Für die traditionelle Familienvelotour trafen sich die gut gelaunten Vereinsmitglieder auf ihren frisch geölten und von den Spinnweben befreiten Drahteseln. Ausgerechnet die beiden jüngsten Familienväter wurden ihrer Vorbildfunktion nicht gerecht und trugen statt Velohelmen ihre schäbigen Dächlikappen. Bei schönstem Sonnenschein und herrlich mildem Frühlingswetter setzte sich der Konvoi in Bewegung. Eine 31 Kilometer lange Rundfahrt entlang der Aare galt es zu bewältigen. Bereits vor dem Znünihalt zwang ein auf der Naturstrasse herumliegender Nagel die Gruppe zu einem ungeplanten Zwischenhalt. Es erwischte ausgerechnet Paul Kipfer, welcher als einziger Flickzeug mitgenommen hatte. So stellte er seine Handfertigkeit unter Beweis und sein Hinterrad war bereits nach kurzer Zeit wieder voll einsatzbereit. Ein schattiger Rastplatz mit wunderbarer Sicht auf die Aare und die Uferlandschaft war der ideale Ort für die Mittagspause. Flink wurde Holz zusammengetragen und bald brutzelten die ersten Cervelats in der Gluthitze. Gestärkt folgte die Weiterfahrt Aare-aufwärts. Ein währschaftes Dessert und ein Gläschen Wein gehören als Abschluss zu jedem Vereinsausflug dazu und so kam das heimelige Zelt eines am Heimweg gelegenen Fischessens gerade richtig. Die Radtour war für (fast) alle Teilnehmer ein sportlicher und erlebnisreicher Ausflug. Nur die zweijährige Sara kriegte von allen Strapazen und den Naturerlebnissen nicht viel mit - sie verbrachte meist schlafend einen gemütlichen Sonntagsausflug im Veloanhänger! Im Sommer finden mit der Frauen- und der Männertour die beiden zweitägigen Vereinsausflüge in den Voralpen statt.

Meistgesehen

Artboard 1