Basketball NLA

Erneute Niederlage zum Jahresende: Die Frauen des BC Alte Kanti Aarau verlieren gegen Favorit Winterthur mit 57:72

In der letzten Partie des Jahres treffen die Frauen des BC Alte Kanti Aarau auf den BC Winterthur. Im Gastspiel in Winterthur können die Aargauerinnen einmal mehr nicht punkten und verlieren mit 57:72 gegen die klaren Favoritinnen. Somit landen die Damen des BC AKA auf dem achten Zwischenrang.

Zum Beginn des Spiels am vierten Advent in der AXA Arena in Winterthur wollten die einfachen Punkte nicht fallen. In einigen Spielsituationen wurden Würfe anstatt freie Wurfoptionen unter dem Korb forciert. In der Defense konnten die Aarauerinnen jedoch gut gegen den BC Winterthur standhalten. Selten kam die Heimmannschaft zu einer schnellen Transition. Obwohl der BC AKA mehr Möglichkeiten auf einen Abschluss im ersten Viertel hatten, lag Winterthur mit 19 zu 8 Punkte vorne. 

Der Beginn des zweiten Viertels wiederspiegelte die Phasen in den ersten zehn Minuten. Besonders gute Aktionen zeigten die Aarauerinnen dann in der 15. bis zur 18. Spielminute. Das Team nutze die Fehler der Gegner in der Offense besser aus, fand die freien Spielerinnen für einen offen Wurf oder Layup und versenkte den Ball sogleich im Korb.

Zeitenweise konnte der Rückstand auf minus zwei Punkte reduziert werden. Jedoch währte die beste Phase des BC AKA nicht lange. In den letzten zwei Minuten vor der Halbzeit wurden wieder viele voreilige Wurfentscheidungen gewählt, das Spiel wendete sich wieder für das Heimteam (36:25). 

Ohne richtige Lösung und Energie

Der BC Winterthur nahm den Schwung sogleich in das dritte Viertel mit und dominierte auch in diesen weiteren Spielminuten. Zeitenweise lag Aarau mit 18 Punkte im Rückstand. Besonders gegen die Zone-Verteidigung der Gegnerinnen konnte der BC AKA keine richtige Lösung finden.

In das letzte Viertel des letzten Spiels dieses Jahr starteten die Aarauerinnen mit 55 zu 44 Punkten zu Gunsten der Heimmannschaft. Winterthur legte sogleich in 5 Minuten einen 10:2 Run hin, auf beiden Seiten vielen die Körbe aber nicht mehr so leicht wie in den vorherigen Spielminuten. Am Schluss reichte schlichtweg die Energie nicht aus, um die fehlenden Punkte aufzuholen. Aarau verliert schlussendlich erneut gegen den dominierenden BC Winterthur mit 72 zu 57 Punkten.

Ein Blick auf die Statistik zeigt auf, dass der BC Winterthur den Kampf um den Rebound in der Aarauer Offensive klar gewonnen hat (9:33). Von rund 50 2-Punkte-Versuchen hat Aarau nur 18 getroffen. Dasselbe zeigt sich bei der 3-Punkte-Statistik, wo man nur 4 von 19 Wurfversuchen versenkte.

Nun geht Aarau in eine kurze Weihnachtspause um Energie für die zweite Hälfte der Saison zu sammeln. Das nächste Spiel findet zu Hause am 4. Januar 2020 gegen den BC Troistorrents statt.

Meistgesehen

Artboard 1