Karate-Club

Erneut Gold für Wohler Karatekas

megaphoneVereinsmeldung zu Karate-Club

Am Sonntag 19. Juni 2011 fand der Kolibri-Cup in Sagens (GR) bereits zum 19. Mal statt. Rund 60 Karatekas aus 5 Dojos starteten in den Disziplinen Kata (Formen) und Klicker (Kämpfen ohne Kontakt) aufgeteilt in 3 Kategorien (Gross, Mittel, Klein). 12 Mädchen und Knaben im Alter von 9 bis 16 Jahren waren für den Karate Club Wohlen am Start. Neben den direkten Turnierwertungen in den beiden Disziplinen zählen für den Kolibri-Cup auch die besuchten Sammeltrainings während einem Semester.

In der Kategorie Klein waren 4 Wohler am Start. Der Turnierneuling Noel Meier sammelte an seinem 10. Geburtstag wertvolle erste Turniererfahrungen und erreichte den 16. Rang. Jessica Funk behielt trotz einem missglückten Start die Nerven und schloss das Turnier auf Platz 13 ab. David Gauch überzeugte in der Kategorie Kata mit einem starken Auftritt, musste sich beim Klickern aber im Viertelfinal geschlagen geben und erreichte die Top Ten auf Rang 7. Wie beim letzten mal zeigte Sven Hofer im Kumite wie auch im Kata eine souveräne Leistung und beendetet das Turnier auf dem tollen 5. Schlussrang.
Ebenfalls sein Turnierdebut gab Lukas Strebel in der Kategorie Mittel und landetet nach gutem Einsatz auf Rang 15. Lukas Brändli und Raoul Keusch teilten sich den guten 10. Schlussrang. Mit einer soliden Leistung erreichte Brian Funk erstmals die Top Ten und konnte sich den 8. Schlussrang sichern. Wie auch ihr Bruder überzeugte Jenny Hofer mit ihrer konstanten Leistung und holte abermals den guten 5. Rang. Einen riesen Sprung nach vorne machte Trim Hasanaj und verpasste das Podest nur knapp. Nach einer super Leistung konnte er sich über den 4. Rang freuen.
Zum ersten Mal dabei war auch Lukas Blum. Er und Chantal Gauch starteten in der Kategorie Gross. Nach einer super Leistung im Kata unterlag er leider im Kumite der späteren Finalistin, durfte sich aber trotzdem über den 10. Schlussrang freuen. Chantal konnte ihre gute Leistung im Kata mit dem Kumite gar noch toppen und durfte das Podest gleich beim ersten Mal bis zu oberst erklimmen. Sie erreichte nach einer sehr guten Leistung verdient Gold.
Herzliche Gratulation allen Athletinnen und Athleten zu den super Ergebnissen!!

Meistgesehen

Artboard 1