Am Samstag den 26. November fand im Restaurant Linde in Mellingen die Generalversammlung des Schwingklub Baden-Brugg statt. Nach einem guten und reichlichen Abendessen eröffnete der Präsident Beier Andreas kurz nach Acht die Sitzung und Begrüsste die Ehren-, Aktiv- und Passivmitglieder sowie auch einige Gäste. Die Versammlung wählte als erstes den Tagespräsidenten, Meier Ernst, und einen Stimmenzähler. Gegenüber der letzten GV 2010 wurde das Protokoll nicht mehr verlesen sondern nur noch aufgelegt. Als nächstes verkündete Notter Michael, dass er die Jahresrechnung mit einem erfreulichen Gewinn schliessen konnte wobei das Kantonale Schwingfest einen grossen Anteil daran hat. Der Gewinn wurde zu 60% an den Schwingklub und zu 40% an die Feuerwehr Rohrdorf ausgezahlt. Die Rechnung wurde von den beiden Revisoren geprüft und der Versammlung zur Genehmigung vorgeschlagen. Mit lautem klatschen wurde nicht nur der Kassier entlastet sondern auch das Budget 2012 gut geheissen. Nun liess der Präsident das Jahr Revue passieren und verlass seinen Jahresbericht. Die beiden Technischen Leiter, Büchi Christian (Jungschwinger) und Schaffner Samuel (Aktive), verlasen ihre Berichte und ehrten die Leistungen der Schwinger. Besonders hervorgehoben wurde Notter Thomas, der seine Karriere als Aktiver Schwinger zu Saisonende beendet hat. Er bleibt aber als Jungschwingertrainer im Nordwestschweizer Schwingverband und als Aktuar im Vorstand des Schwingklub Baden-Brugg dem Schwingsport erhalten. Wir wünschen ihm für die Zukunft nur das Beste und danken ihm für zahlreiche spannende Kämpfe im Sägemehlring. Als nächster Punkt auf der Tagesordnung stand die Wahlen an. Zur Wiederwahl stellten sich sechs der sieben Vorstandsmitglieder. Ernst führte diese als Tagespräsident durch und lies den Präsident Beier Andreas und den Technischen Leiter der Aktiven in seinem Amt bestätigen. Als Ersatz für den ausscheidenden Kassier konnte Wyler Roman gewonnen werden. Er wurde ohne Gegenstimme gewählt und nahm die neue Herausforderung an. Auch Beier Monika und Geissman Hans Peter wurden als Revisoren wiedergewählt. Läuchle Samuel, Notter Michael und Alpiger Beat erhielten den Vorschlag als Kampfrichter für das Kant.- und Nordwestschweizer Schwingfest. Als Initiator und Bauchef am Kantonalen in Niederrohrdorf machte Notter Michael einen Rückblick aufs Fest und ehrte besondere Leistungen. Einstimmig wurde die Bewerbung für den Kantonalen Jungschwingertag verabschiedet. Über die Bewerbung wird an der Delegiertenversammlung des Aargauer Schwingverbandes abgestimmt. Vorausgesetzt die Bewerbung wird angenommen, wird der Kant. Jungschwingertag am 10. Juni in Untersiggenthal auf dem Schulhausgelände durchgeführt. Als neue Aktivmitglieder wurden Mele Patrick, Brändli Kevin, Widmer David, Keller Tobias und Häberli Nicola gewählt. Wir heissen alle fünf herzlich Willkommen bei uns im Klub und wünschen ihnen eine erfolgreiche Schwinger Karriere. Stefan Furrer wurde die Ehre zu Teil die Laudatio für ein neues Ehrenmitglied des Klubs zu halten. Wir gratulieren Hirt Roland zu seiner Wahl. Nicht zu vergessen ist der Austritt unseres Kassier Notter Michael aus dem Vorstand. Seine Dienste für den Verein wurden ihm mit grossem Applaus verdankt. Als Präsent erhielt er eine grosse Magnum Flasche Wein, die er hoffentlich nicht allein trinkt. Im Jahresprogramm, dass uns Res vorlegte, sind besonders vorzuheben: das Baldegschwingfest am 28. Mai, der Jungschwingertag am 10. Juni und die Expo in Brugg vom 25. bis zum 28. Oktober. Zu allerletzt überbrachte uns Umbricht Valentin Grüsse vom Kanton und beglückwünschte uns für die erbrachten Leistungen und Erfolge.