Am vergangenen Wochenende war der STV Herznach gleich drei Mal im Einsatz. Am Freitag begann das Wettkampfwochenende mit dem Vereins-Cup in Schinznach. Hier erreichte der STV Herznach mit der Gerätekombination die Note von 8.85 (22.Rang), mit dem Barrenprogramm 9.08 (16. Rang), mit dem Schulstufenbarren den guten 3. Podestplatz (Note 9.49) und im Teamaerobic mit 8.95 den tollen 2. Platz.

Am Samstag fand der Fricktaler-Cup in Zuzgen statt. Hier war der STV Herznach in den Disziplinen Geräteturnen, Team-Aerobic, Leichtathletik und Fachtest am Start. Die Geräte-Wettkämpfe wurden in Zeinigen bestritten. Am Barren erturnten die Männer die Note 8.77 und den 6.Rang, die Frauen am Stufenbarren platzierten sich mit 9.12 auf dem 5. Rang. Noch besser gelang der Durchlauf der Gerätekombination. Hier konnten die Turnerinnen und Turnern mit der Note 9.04 auf den 2. Podestplatz steigen. Glücklicherweise hielt das Wetter an, sodass die Leichtathletikdisziplinen und Fachtest im Trockenen durchgeführt werden konnten. Zum Jubiläums-Steinstossen, anlässlich des 75-Jahr Jubiläum des STV Zuzgen, starteten zwei Vierer-Mannschaften des STV Herznach. Gestossen wurde mit dem 12.5 kg Sein, dabei holte sich die Mannschaft STV Herznach 2 den dritten, STV Herznach 1 den 6. Rang. Auch im Weitsprung und beim Kugelstossen waren die Herznacher vertreten und erzielten sehr gute Resultate (Kug. 1.Rang, WS 6.Rang)

Beim Fachtest Allround hatten die Athleten leichte Mühen mit dem aufkommenden Wind, ergatterten sich jedoch mit der Note 9.18 den bronzenen Podestplatz.

Im Team-Aerobic konnten die Turnerinnen mit der Note 9.12 den Fricktalermeister-Titel nach Hause holen.

Bereits am Sonntag standen die herznacher Steinstösser am Schwyzer Kant. Schwing- und Älplerfest in Arth wieder im Einsatz. Beim 18kg-Stein holte sich Simon Hunziker mit 8.69m den Sieg vor Gian Wälchli (8.22m) und Roger Leimgruber (7.79m). Auch beim 40kg-Stein aus dem Stand dominierte Simon Hunziker und siegte mit 4.06m.

Der STV Herznach gratuliert allen Turnerinnen und Turner ganz herzlich zu den tollen Leistungen. (ds)