Bei fast idealen Wetterbedingungen wurde der diesjährige Kreisspieltag des Kreisturnverbandes Lenzburg auf dem Sportplatz in Schafisheim ausgetragen. 35 Teams der umliegenden Vereine lieferten sich am vergangenen Sonntag spannende Volleyballspiele. 

Unter praktisch wolkenlosem Himmel erfolgte der Anpfiff der Schiedsrichter zur ersten Runde des Kreisspieltages 2013. Auf zehn Volleyballfeldern wurde in vier Kategorien um jeden Punkt gekämpft. Mit einem kurzen Platzregen wurde gegen Mittag die Vorrunde beendet. Dank des grossen Zeltes konnten sich alle Spieler ins Trockene retten und sich vom Organisator, dem DTV und STV Schafisheim, bewirten lassen.

Urchig schweizerische Kreisstafette zur Auflockerung

Bei der traditionellen Kreisstafette vor der Mittagspause wurden weitere Fähigkeiten der Turnerinnen und Turner geprüft. In den Volleyball-Teams mussten Siloballen gerollt, Nägel eingeschlagen und Tennisbälle ins Ziel geworfen werden. Bereits nach wenigen Durchgängen zeigte sich, dass dort für einmal nicht der Teamgeist, sondern eher das handwerkliche Geschick die Spreu vom Weizen trennte.

Spannende Rangspiele am Nachmittag

Nach der wohlverdienten Stärkung ging es am Nachmittag um die Podestplätze. Der Regen hatte sich wieder verzogen. Von den zahlreichen Zuschauern angefeuert, setzten sich in den spannenden Rangspielen in der Kategorie Turner A der STV Rupperswil 1 vor dem STV Holderbank durch. Die Kategorie Turnerinnen wurde ebenfalls vom STV Rupperswil dominiert. In der Kategorie Turner B gewann die Männerriege Fahrwangen. Die Tabelle der Kategorie Mixed wurde vom DTV Othmarsingen angeführt. Traditionsgemäss wurden den Kategoriensiegern anlässlich der anschliessenden Siegerehrung die Wanderpokale übergeben.

Auszug aus der Rangliste:

Männer A:  1. Rupperswil, 2. STV Holderbank, 3. STV Schafisheim                                                   Männer B:  1. MR Fahrwangen, 2. STV Fahrwangen, 3. MR Birrwil
Damen:      1. Rupperswil 1, 2. DTV Niederlenz, 3. DR Hallwil
Mixed:        1. DTV Othmarsingen, 2. MR Egliswil, 3. STV/DTV Meisterschwanden 2  
Stafette:     1. STV Niederlenz, 2. STV Fahrwangen, 3. STV Dintikon