Männerriege

Erfolgreiche Teilnahme am kant. Turntag 35+ in Kleindöttingen

megaphoneVereinsmeldung zu Männerriege

3. Rang in der 1. Stärkeklasse

Die Männeriege kann auf einen sehr schönen Erfolg zurück blicken. 18 Turner beteiligten sich am dreiteiligen Vereinswettkampf Fit + Fun und belegten den hervorragenden 3. Rang in der 1. Stärkeklasse.
Im Vorstand war man sich früh einig, dass wir dieses Jahr am kant. Turntag 35+ in Kleindöttingen teilnehmen werden. Erstmals werden die neuen Übungen ausgetragen, welche in zwei Jahren am Eidgenössischen gezeigt werden.
Der technische Leiter Nik Keller baute bereits anfangs Jahr erste Elemente des dreiteiligen Vereinswettkampfes ins Training ein, um so das Ballgefühl und die Geschicklichkeit gepaart mit Koordination zu trainieren. Spezielle Turnfesttrainings mit dem gesamten Programm folgten in einer späteren Phase zur Festigung und Vertiefung der Sicherheit. Nebst dem körperlichen Einsatz wurde jetzt auch vermehrt die Koordination für die einzelnen Turnelemente gefordert.
Am Samstag 26. Juni reisten die bestens motivierten Turner mit PW und Velo nach Kleindöttingen. Dank dem schönen warmen Wetter wurden auf dem Wettkampfgelände vermehrt die Schattenplätze aufgesucht. Auf einem kleinen Rundgang durchs Gelände konnten die bestens eingerichteten Wettkampfanlagen besichtigt werden.
Der Wettkampf bestand aus einem dreiteiligen Vereinswettkampf Fit + Fun. Der erste Wettkampfteil umfasste den Übungsteil Moosgummiring/Tennis-Ball-Rugby. Der zweite Teil war Ball-Kreuz/Unihockey gefolgt vom letzten Teil Fussball-Ball-Korb/Intercross. Diese neuen Übungen forderten die Turner sehr, da enorm viel auf Genauigkeit und Disziplin Wert gelegt wurde. Jeder Übertritt wurde geahndet!
Nach dem gemeinsamen Nachtessen folgte der gemütliche Teil mit freien Vorführungen von verschiedenen Riegen. Gegen 20 Uhr stand das lang ersehnte Rangverlesen auf dem Programm. Zu unserer grossen Überraschung erreichten wir in der 1. Stärkeklasse den hervorragenden 3. Rang mit einer Punktzahl von 27.20.
Nach der Rückfahrt liess man im Restaurant Post in Endingen den langen Tag ausklingen.

Verdiente Belohnung für gute Leistungen

Der Technische Leiter Nik Keller sieht im guten Abschneiden, welches die MR Endingen erreicht hat, die Belohnung für die gute Arbeit und den guten Mannschaftsgeist innerhalb der Riege. Gleichzeitig ist so ein Erfolg nur in einem guten Umfeld überhaupt möglich. Zudem verfügt die Männerriege Endingen über einen sehr guten Stock an Turnern. Die Altersstruktur der aktiven Turner reicht von 41-jährig bis 69-jährig, welche den Turnfest-Wettkampf bestritten haben.
Nik Keller ist stets darum bemüht, jeweils am Mittwochabend ab 20.15 Uhr in der Mehrzweckhalle attraktive und abwechslungsreiche Turnstunden zu organisieren, welche auch der unterschiedlichen Altersstruktur der Riege entgegenkommen. Neue Gesichter sind in der Männerriege Endingen jederzeit herzlich willkommen. (pst)

Meistgesehen

Artboard 1