Rund 150 Turnerinnen und Turner vom TV Eien-Kleindöttingen sind an den letzten zwei Wochenenden ans Turnfest nach Aarau gereist.

KLEINDÖTTINGEN – Das erste Wochenende gehörte vor allem der Jugend und den Einzelwettkämpfern. Die Turnerinnen und Turner der Kunst- und Geräteriege legten ein hohes Niveau vor und konnten sich einige Auszeichnungen erturnen.

Turnfest Sieg in der Kategorie „Aerobic 3er bis 5er Team“

Am Freitag fanden dann die Wettkämpfe des Aerobics statt. Das Team Aerobic startete mit zwei vierer Teams. Die Spannung blieb bis am Schluss hoch. Mit einer Gesamtnote von 9.78 durften Anja, Michèle, Desirée und Sandra die Goldmedaille entgegennehmen und wurden somit Turnfestsieger! Auch das zweite Team platzierte sich auf dem hervorragenden 10. Rang mit einer Schlussnote von 9.43.

Die Jugendriege reiste am Samstag mit 52 Kindern ans Turnfest. Für viele Kinder war das, der erste Grossanlass und sowieso das erste Eidgenössiche Turnfest. Auch die Jugi hat grossartige Wettkämpfe gezeigt und rangierten sich auf dem 78. Platz in der ersten Stärkeklasse.

Gute Leistungen bei den Männer/Frauen

Am zweiten Wochenende reisten am Freitag 23 Männer und Frauen der Männer- und Damenriege nach Rohr. Sie starteten in zwei Gruppen. Die „Jüngeren“ in der Kategorie „Männer/Frauen 3-teilig“ und die „Älteren“ bei den „Senioren 3-teilig“. Obwohl nicht alles optimal lief, erreichten die Frauen eine Schlussnote von 27.58 und landeten auf dem 53. Rang. Die Senioren erreichten sogar eine Schlussnote von 29.33 und platzierten sich im 5. Rang.

Erfolgreicher Turnverein Aktive

Am Samstag zogen dann die Aktiven des Turnvereins in den Kampf. Bereits am Morgen um 9.54 Uhr gingen die Frauen des Team Aerobics in den Kampf. Mit der Note von 9.80 gaben sie eine hohe Erwartung vor. Aber auch der Fachtest Allround lief sehr gut und die Turnerinnen und Turner durften das hervorragende Ergebnis von 9.77 entgegennehmen. Nun lag der Druck noch auf dem Vereinsgeräteturnen mit seinen 32 Turner/innen. Sie zeigten eine solide Bodenübung und begeisterten auch die Zuschauer. Die Bewertung von 9.65 erfreute auch hier. Mit der Schlussnote von 29.22 durfte der Turnverein die Silbermedaille entgegennehmen.

Turnfest Schlussfeier mit Eien-Kleindöttingen

Stolz sassen einige Vereinsmitglieder in den Rängen des Brügglifeld Stadions in Aarau, als die Turnfestsieger der einzelnen Kategorien einzogen. Denn auch das Kleindöttinger Aerobic Team war dabei. Stolz sassen wohl auch einige Mitglieder zu Hause vor dem Fernseher. Die eine oder andere Träne wurde vor Rührung zerdrückt. Einen Turnfestsieger in den eigenen Reihen zu haben, ist etwas Grossartiges.

Das Turnfest in Aarau bleibt wohl allen in guter Erinnerung. Die Wettkampfanlagen waren optimal und sehr professionell. Die Wetterbedingungen konnten besser nicht sein und das Festgelände im Schachen war mit Liebe, Herzblut und sehr aufwändig gestaltet. Ein grosses Lob gehört den zahlreichen Organisatoren des Schweizerischen Turnverbandes!

Empfang und Zusammengehörigkeit

Um 15 Uhr wurde die Turnerschar würdig von ihren Vereinskollegen und Vertretern des Männer- und Frauenchors, sowie dem Schützenbund Böttstein empfangen. Gemeinsam wurde vom Aare Parkplatz zur Turnhalle marschiert, wo die Männerriege zusammen mit der Damenriege eine kleine Festwirtschaft errichtet hatte.

Nicht nur mit den Erfolgen am Eidgenössischen Turnfest in Aarau wurde Geschichte geschrieben. Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichten der Turnenden Vereine wird in einheitlichen Kleidern aufgetreten. In den Farben des Böttsteiners Wappen und dem Böttsteiner Logo auf der Trainerjacke treten sie raus in die Schweiz. Die Turnerinnen und Turner des Turnvereins Eien-Kleindöttingen sind ein Stück näher zusammen gerutscht.

Gemütliches Beisammensein

Mit einer lobenden Rede ehrte und würdigte der Gemeindeammann Patrick Gosteli die sehr guten Leistungen des Turnvereins und allen anderen Turnfestteilnehmern. Es sei eine Ehre, dass der Turnverein Eien-Kleindöttingen nun in den Farben der Gemeinde Böttstein auftritt. Die verdiente Wurste und die Getränke wurden von der Gemeinde offeriert.

Noch lange sassen viele Mitglieder zusammen und lachten viel. Ganz nach dem Motto, das die Turner auf ihren Trainern nach aussen tragen, rückten Männer-, Frauen-, Damenriege und Turnverein zusammen. Denn in Kleindöttingen ist eines klar: „TURNEN … verbindet“