Männerturnverein

Erfolgreiche Männerturner auf froher Fahrt

megaphoneVereinsmeldung zu Männerturnverein
..

Männerturnverein Waltenschwil reiste ins Wallis

Die bisherigen Aktivitäten im Jahresprogramm der Männerturner waren von grossem Erfolg gekrönt. Am bestgelungenen Jugend- und Dorffest vom 11.-13. Juni konnten sich die Männerturner als perfekte Gastgeber auszeichnen und die zahlreichen Gäste mit Waadtländer- und Walliserspezialitäten verwöhnen. Die Teilnahme am Kreisturnfest Dottikon eine Woche später mit acht Aktiven und zwei Schiedsrichtern brachte gar den Kategoriensieg.
Mit solch guten Vorzeichen startete man frohgemut am letzten Augustwochenende zur zweitägigen Vereinsreise. Für einmal mit dem Car, souverän pilotiert durch Urs Teufer , starteten 26 Männer zur frohen Fahrt. Die originellen Reiseanhänger unseres Schnitzkünstlers Gusti Gauch fanden wiederum grosse Beachtung. Die beiden Festbeizer Beat Egger und Hugo Jenni, welche uns bereits am Dorffest das Wallis schmackhaft gemacht hatten, führten uns umsichtig die Schönheiten des Val de Nendaz vor Augen. Wenn auch die Sonne sich vorerst dezent zurückhielt, der guten Laune tat dies keinen Abbruch. Zuhinterst im Tal, oberhalb Siviez durfte jeder seine Grillkünste vorführen. Heuer unter erschwerten Bedingungen, öffnete Petrus doch genau zur Mittagszeit die Schleusen. Nach diesem Härtetest gings dann jedoch regenfrei mit dem Sessellift zur Alp Tortin. Ein kurzer, steiler Aufstieg brachte uns zum Lac de Cleuson. Die Wanderung rund um den See und der Abstieg hinunter nach Siviez, die ganz Tüchtigen und weniger Durstigen schafften es gar bis nach Haute-Nendaz, schlossen den sportlichen Teil des ersten Tages ab. In der Auberge de Bleusy verbrachte die Reiseschar einen angeregten Abend.
Der zweite Tag begann mit einer herrlichen Wanderung der Bisse du Milieux und der Bisse de Vex entlang. Auf guten Wanderwegen, durch herrliche Bergwälder, vorbei an Alpweiden und Trockenwiesen, erreichte man die Sonnenterasse von Veysonnaz. Im Hotel Magrappe wurde ein sehr gutes Mittagessen serviert. Bei herrlichem Sonnenschein wäre man gerne noch etwas an diesem Ort geblieben. Doch die Zeit mahnte zum Aufbruch. Eine schöne Carfahrt das Rhonetal und das Goms hinauf, führte uns auf den Grimsel. Ein kurzer Kaffeehalt auf der Passhöhe und dann gings schnurstraks wieder heimatlichen Gefilden zu. (EB)

Meistgesehen

Artboard 1