Bogenschützen

Erfolge für Fricktaler Bogenschützen

megaphoneVereinsmeldung zu Bogenschützen
..

Schweizer Rekord für die Mannschaft

Was kann schöner sein, als in der vertrauten Umgebung Erfolge zu verzeichnen? Die Fricktaler Bogenschützen mussten am vergangenen Wochenende nicht allzu weit reisen, um sich an der Schweizer Meisterschaft im Feldbogenschiessen zu zeigen. In Möhlin führte der Schweizer Feldbogensportverband (F.A.A.S.) die 12. Meisterschaft durch. Am Samstag sowie auch am Sonntag mussten die Bogenschützen jeweils 112 Pfeile schiessen. Dies fordert doch einiges an Konzentration und an Durchhaltewillen, denn man ist den ganzen Tag unterwegs und muss von Scheibe zu Scheibe gehen. Die 28 Scheiben sind auf verschiedene Distanzen gestellt, teilweise im Wald oder auf dem Feld, bei jeder Scheibe sind 4 Pfeile zu schiessen. Licht- und Windeinflüsse spielen dabei eine grosse Rolle. Das Wetter spielte am Samstag noch gnädig mit. Der Regen am Sonntag konnte aber die Bogenschützen dennoch nicht trüb stimmen und alle Beteiligten freuten sich auf den zweiten Tag und wussten, dass man mit einem guten 2. Durchgang durchaus noch etwas an der Zwischenrangliste vom Samstag bewirken konnte.
Die Fricktaler dürfen ihre Resultate mit Stolz preisgeben und in den Einzelwettkämpfen die Schweizermeisterin Tamara Keller und den Vize-Schweizermeister Viktor Erb feiern. Tamara musste für den Titel eine Mindestpunktzahl von 791 Punkten erreichen, was ihr mit ihrem Resultat von 899 mit Bravour gelang. Viktor setzte sich in seiner Kategorie gegen 18 Konkurrenten durch und kann stolz die Silbermedaille präsentieren.

Kategorie Junior Compound Freestyle
1. Rang für Tamara Keller
Kategorie Compound Freestyle
2. Rang für Viktor Erb
Kategorie Recurve Bowhunter
3. Rang für Tina Schöllkopf
13. Rang für Daniel Erdin
Kategorie Compound Bowhunter
5. Rang für Lukas Ott
6. Rang für Roland Keller
7. Rang für Twan van Hout
1. Rang für die Mannschaft Compound Bowhunter (neuer CH-Rekord)

Meistgesehen

Artboard 1