Theatergruppe

Erfolg bringt auch mehr Druck

megaphoneVereinsmeldung zu Theatergruppe

Generalversammlung der Theatergruppe Improvisorisch Gränichen

Zum Abschluss des 7. Vereinsjahres konnte Präsidentin Theres Hediger die fast vollzählig erschienenen Mitglieder der Theatergruppe Improvisorisch Gränichen sowie einige Helfer zur Generalversammlung begrüssen. Humorvoll blickte sie in ihrem Jahresbericht auf ein wiederum sehr erfolgreiches Vereinsjahr zurück. Die turbulente Verwechslungskomödie «E tüüre Heuschrecke-Kongräss», welche im Mai drei Mal vor vollen Rängen aufgeführt wurde, machte nicht nur den Theaterleuten, sondern auch dem Publikum viel Spass, wie die spontanen Lacher aber auch die späteren Rückmeldungen bewiesen.

Bereits jetzt ist klar, dass im kommenden Jahr an den zwei letzten Aprilwochenenden (17./18. sowie 24. bis 26. April 2015) fünf Vorführungen geplant werden. Das Stück wird noch gesucht. Es werde immer schwieriger, passende Stücke zu finden, zumal mit jeder erfolgreichen Produktion die Erwartungshaltung des Publikums – wie auch jene der Theaterleute selber – steigt. Die Proben beginnen im Oktober.

Dank dem Einsatz aller Beteiligten wies auch die Kasse wiederum einen Gewinn aus, welcher im kommenden Jahr erstmals in Form eines Ausflugs mit Besuch einer Theaterveranstaltung wieder den Mitgliedern zugutekommen soll. Nach sieben Jahren als Aktuar wurde Heinz Marti aus dem Vorstand verabschiedet. An seine Stelle tritt neu Eva Tschanz. Zudem fanden drei neue Mitglieder Aufnahme im Verein, die in der vergangenen Spielzeit bereits zum Einsatz kamen.

Meistgesehen

Artboard 1