Zum Abschluss der Sommersaison konnte der Turnverein Unterkulm sein traditionelles Endturnen bei besten Bedingungen durchführen. Der Vormittag stand ganz im Zeichen der Leichtathletik. Während dem die Jugendriegen und Turner ihren Mehrkampf auf dem Sportplatz in Angriff nahmen, bestritten die jugendlichen Geräteturnerinnen einen 4-teiligen Wettkampf (Boden, Ring, Reck und Sprung) mit vorgegebenen Übungsteilen in der Mehrzweckhalle.

Unter den strengen Blicken der Wertungsrichter turnten die Mädchen konzentriert und gekonnt die Übungen und wurden für ihre Leistungen mit Applaus von den Zuschauern belohnt. Auf dem Sportplatz herrschte nicht weniger emsiges Treiben und die Wettkämpfer lieferten sich spannende Duelle um Bestleistungen. Bei den Turnern zeichnete sich schon bald ein knappes Kopf- an Kopf-Rennen zwischen Florian Hess und Peter Müller ab. Am Schluss gelang es keinem, sich die berühmte Nasenlänge Vorsprung zu verschaffen. Punktegleich konnten sich die beiden als verdiente Sieger feiern lassen. Dahinter folgt auf dem 3. Rang Simon Berner, der mit dieser Leistung den Junioren-Pokal in Empfang nehmen durfte.

Nach der Mittagspause wurden die Jügeler von ihren Leiter/innen mit einer Art OL auf dem Sportplatz beschäftigt, bei dem auch Köpfchen gefragt war. Nochmals richtig austoben konnten sich die Mädchen und Knaben bei einem kleinen Fussballturnier, mit dem die Zeit bis zum Rangverlesen überbrückt wurde.

Der nächste grosse öffentliche Auftritt des Turnvereins ist der Turnerabend, der am 8./9. Januar 2010 stattfinden wird. Die ersten Vorbereitungen dazu sind bereits angelaufen, so dass den Riegen genügend Zeit bleibt, sich auf diesen Auftritt vorzubereiten. Dem Publikum soll wieder ein attraktives und unterhaltsames Programm geboten werden! (uwa)

Ranglisten und Fotos unter www.stvunterkulm.ch