30 Schützen zeigten mit einem Sektionsdurchschnitt von 93.918 Punkten zum Abschluss der Saison 2010 nochmals eine sehr gute Leitung. Mit 98 Punkten gelang Peter Weiss vor Ehresheim Gerhard mit 97 Punkten das beste Resultat. Merkofer Franz, Schmid Gallus und Schraner Hanspeter folgten mit je 94 Punkten. Bester Jungschütze wurde Patrick Schmid mit guten 89 Punkten. Beim Frauenstich siegte Gaby Weiss mit 29 Punkten (max. 30) vor Schmid Monika mit 28 Punkten und Weiss Astrid mit 27 Punkten.
Im Differenzstich sollte mit 3 Schüssen am Schluss gezeigt 210 Punkte erreicht werden. Niemand gelang das Kunststück. Weber René und Weiss Astrid mit je einem Punkt und Weiss Armin, Schmid René und Schmid Patrick mit je zwei Punkten Differenz kamen aber den 210 Punkten am nächsten und konnten somit die grössten Auszahlungen in Anspruch nehmen.

Beim Endschiessen konnten dieses Jahr gleich 6 Schützen mit dem Punktemaximum von 120 Punkten aufwarten, was noch nie in der langen Schiesstradition in Sulz vorher gelang. Einmal mehr zeigte sich, wie der Schiesssport in der letzten Zeit entwickelt hat.
Somit mussten die überzähligen Nachdoppel (es zählen immer 2 Schüsse) für die Platzierungen herangezogen werden. Einmal mehr konnte Peter Weiss als Sieger ausgerufen werden, der auch mit den überzähligen Nachdoppel noch gewonnen hätte. Es folgten mit Schmid Gallus, Ehresheim Gerhard, Merkofer Franz, Schraner Hanspeter und Weiss Toni die nächsten Schützen.
Mit einem feinem Nachtessen aus der Kronenküche und Kuchen aus den eigenen Reihen wurde dann das Endschiessen 2010 in der Schützenstube abgeschlossen.
Details sind auf der Homepage www.talschuetzen.ch zu finden. (pw)