Während zehn Tagen besuchten Schulklassen, Kinder und Erwachsene beider Entfelden das Kerzenziehen im Kindergarten Brunnmatt. Mit grosser Freude zogen die vielen Besucher ihre Kerzen. Freiwillige Helfer verzierten schliesslich die Farbkerzen und Bienenwachs-Kerzen.

Das Kerzenziehen ist jedes Jahr eine grosse Freude. Es findet jeweils vor dem Advent statt. Das ist eine Zeit geprägt von Dunkelheit und Frost. Auch heuer kamen Gross und Klein in Gruppen oder als Familien ins Kerzenziehen-Lokal und verbrachten dort kreative Stunden. Keine war zu jung, keiner zu alt, um selbst eigene Kerzen zu ziehen. Wer einmal damit anfing, den liess die Begeisterung kaum mehr los.

Die vielen bunten Wachse ermöglichten zahlreiche Farbkombinationen. Nachdem die Kerzen von den freiwilligen Helfern aufgeschnitten, verdreht und dekoriert wurden, nahm jeder Besucher sein einzigartiges Kunstwerk mit nach Hause. Es gab und gibt wohl kaum zwei gleiche selbstgezogene Farbkerzen.

Der wohlriechende Bienenwachs vermochte ebenso zu faszinieren. Einige Besucher kamen ausschliesslich, um mit diesem Naturprodukt zu arbeiten. Mitunter entstanden sehr grosse Kerzen nach Länge, Durchmesser und Gewicht. Diese Kerzen spenden lange Licht und Wärme.

Allen Besuchern gilt der Dank des Vereins Kerzenziehen Entfelden für ihr Kommen und das gesellige Beisammensein. Mit dem Kauf der Kerzen unterstützten sie die Selbsthilfeorganisation hiki - Hilfe für hirnverletzte Kinder. Dieser Elternverein kümmert sich um die Förderung und gesellschaftliche Integration von Kindern, die seit ihrer Geburt, nach einem Unfall oder einer Krankheit unter den Folgen einer Hirnverletzung leiden.

Den zahlreichen Helfern, die sich in ihrer Freizeit für das Kerzenziehen einsetzten, gebührt ein grosses Dankeschön. Ohne deren Engagement wäre ein zehntägiges Kerzenziehen in dieser Art nicht durchführbar.

Das Entfelder Kerzenziehen wird im kommenden Jahr 2019 wiederum Ende November am selben Ort stattfinden. Die Bekanntgabe der genauen Daten erfolgt rechtzeitig.