solarlobby.ch

Eigenen Solarstrom selbst nutzen

megaphoneVereinsmeldung zu solarlobby.chsolarlobby.ch
Mit intelligenter Vernetzung lässt sich der Eigenverbrauch von Solarstrom optimieren. Grafik: Smart Energy Control

Mit intelligenter Vernetzung lässt sich der Eigenverbrauch von Solarstrom optimieren. Grafik: Smart Energy Control

Für Besitzer von Fotovoltaikanlagen ist es interessant geworden, den selbst produzierten Strom im eigenen Haus zu verbrauchen, um den kostspieligen Umweg über das öffentliche Netz zu vermeiden. Die neu eingeführte Steuerpflicht für die Erträge aus Solaranlagen setzt einen zusätzlichen Anreiz, Strom selbst zu verbrauchen statt ins Netz einzuspeisen.

Mit dem Eigenverbrauchsmanager hat die Brugger Technologiefirma Smart Energy Control – ein Spin-Off der Fachhochschule Nordwestschweiz – ein Produkt entwickelt, das Geräte wie Wärmepumpe, Boiler oder das Elektroauto optimal ins hauseigene Energiesystem einbinden kann. Am Themenabend der Solarlobby stellt Geschäftsleiter David Zogg die Entwicklung vor.

Eigenverbrauchsoptimierung: Intelligente Steuerung für die Zukunft. Referat von Prof. Dr. David Zogg, Geschäftsleiter Smart Energy Control

Mittwoch, 28. März 2018, 20.15 Uhr

Reformiertes Kirchenzentrum Nussbaumen, Cheminée-Raum, Oberdorfstrasse 7 (unterer Eingang, rechts).

Um 19.15 Uhr findet gleichenorts die ordentliche Generalversammlung des Vereins solarlobby.ch statt. Interessierte sind willkommen.

Meistgesehen

Artboard 1