Der Sportverein Fislisbach hat wie viele andere Vereine lange auf das eidgenössische Turnfest im eigenen Kanton hin gefiebert.

Als erstes galt es für die Faustballer des SV Fislisbach am 13. Juni 2019, welche mit zwei Mannschaften starteten, ernst. Die Fislisbacher Faustballer erreichten von gesamthaft 42 teilnehmenden Mannschaften in der Kategorie D "Senioren" die Plätze 20 sowie 37.

Am Tag darauf nahm der SVF mit fast 70 Kindern am 3-teiligen Vereinswettkampf teil. Die top motivierten Kinder nahmen im ersten Wettkampfteil an den Disziplinen Unihockeyparcours und Pendelstafette; im zweiten am Hindernis- und 800m-Lauf sowie beim Ballwurf und im letzten Wettkampfteil im Weitsprung, Spieltest Allround und beim Schulstufenbarren teil. Glücklich und zufrieden genossen die Kinder am Nachmittag das ganze "Drum-Herum" des Turnfests. Die einen wagten sich in die Höhe beim Seilpark, andere versuchten ihr Glück bei einem der vielen Wettbewerben und andere wiederum bestaunten die Vorführungen anderer Vereine.

Am darauffolgenden Wochenende gehörte das Wettkampfgelände dann den Aktiven. Der Sportverein startet auch hier im 3-teiligen Vereinswettkampf. Das Turnfest eröffnete das Team Aerobic, angefeuert von vielen Fans, mit einem tollen Auftritt auf der riesigen Bühne. Sie wurden mit der Note 9.05 belohnt. Als nächstes galt es für die Schulstufenbarren-Gruppe ernst. Sie zeigten ein neues Programm und erreichten damit sogleich die Note 8.05. Den Abschluss machten die Männer und Frauen mit dem Fachtest Allround. Zwei verschiedene Aufgaben mussten sie absolvieren, wobei es nicht allen nach Wunsch gelang. Und doch reichte es am Schluss für die Note 8.25, womit man zufrieden sein kann. Am Schluss erreichte der SV Fislisbach in der 4. Stärkeklasse den 170. Rang von gesamthaft 441 gestarteten Vereinen.

(geschrieben von Sara Kollbrunner)