Mittelländische Meisterschaften 25. April 2015 in Solothurn

Am vergangen Samstag gingen die Turner der Kunstturnerriege SATUS ORO (Oftringen-Rothrist-Oberentfelden) in Solothurn mit neun Turner an den Start.

Im Einführungsprogramm turnte Anthony Amrein einen ausgeglichenen Wettkampf. Die Übungen gelangen ihm nach Wunsch. Mit dem 15. Rang und einem Total von 70.550 Punkten erkämpfe er sich eine Auszeichnung. Seinem Vereinskameraden Tim Jente gelang mit 67.100 Punkten (26. Rang) ebenfalls der Sprung in die Auszeichnungsränge.

Mit Paul Peyer, Ruben Baumann, Dennis Dzambazi, Swen Zimmermann und Dario Balzan standen fünf weitere Turner auf dem Wettkampfplatz. Nach einem beachtlichen Wettkampf erturnte sich Paul den hervorragenden 6. Platz mit einem Total von 79.050 Punkten. Dicht gefolgt auf seinen Fersen klassierte sich Ruben mit einem Punktetotal von 76.500 auf dem

9. Rang. Leider gelangen Dennis (41. Rang), Dario (43. Rang) und Swen (48. Rang) nicht alle Übungen fehlerfrei.

Im Wettkampf Programm 2 ging Janis Nyffeler an den Start. Seine Übungen turnte er konstant und sauber. Mit einem Rückstand von nur 0.200 Punkten verpasste er mit 70.600 Punkten eine der begehrten Auszeichnungen und schloss den Wettkampf auf dem 12. Rang ab.

Luca Murabito stand nach einem ansehenden Wettkampf auf dem Podest und durfte mit dem 3. Schlussrang und einer Gesamtpunktzahl von 79.700 Punkten die Bronzemedaille entgegennehmen.

In der Zwischenrangliste des Mittelländischen Cup 2015 steht Luca, nach zwei von drei Wettkämpfen, auf dem 1. Platz.

Der letzte und entscheidende Wettkampf findet am 9. und 10. Mai 2015 in Rothrist statt. Neben spannenden Wettkämpfen der rund 470 Turner aus der ganzen Schweiz, wird an den Mittelländischen Kunstturnertagen der Mittellandmeister 2015, in den Kategorien Einführungsprogramm bis Programm 6, erkoren. Ebenfalls am Start sind Mitglieder aus dem Nationalkader.

Am Vier-Länderwettkampf vom 25. April 2015 in Troyes (Frankreich) traten Noe Seifert mit seinen Teamkollegen gegen die Mannschaften aus Frankreich, Grossbritannien und Deutschland an. Die jungen Turner schlossen den U18-Wettkampf auf dem sensationellen 2. Rang ab.

Das Leiterteam gratuliert allen Turnen für die grossartigen Leistungen und wünscht ihnen zu den bevorstehenden Mittelländischen Kunstturnertagen viel Glück und Erfolg.