SV Volley Wyna

Durchzogener Saisonstart für SV Volley Wyna

megaphoneVereinsmeldung zu SV Volley WynaSV Volley Wyna

Am Sonntag, 20. Oktober läutete der SV Volley Wyna die neue Saison 19/20 mit seiner ersten Heimrunde ein. Für die frisch aufgestiegenen Herren bedeutete dies das erste Kräftemessen in der nationalen 1. Liga.

Den Anfang am Sonntag, 20. Oktober machte der Nachwuchs und konnte dabei bereits die ersten Saisonpunkte für den SV Volley Wyna holen. 3:0 fegten die U23-Juniorinnen ihre Gäste aus dem Seetal vom Platz. Leider konnte diese anfängliche Erfolgswelle im Laufe des Tages nicht aufrecht gehalten werden. Sowohl die U17-Juniorinnen als auch das Damen 1 verloren ihre Auftaktspiele mit 0:3. Ebenfalls nicht ganz geglückt ist der Saisonstart für das Damen 2, welches in der letzten Saison souverän in die 3. Liga Classic aufsteigen konnte. Obwohl sich das Team im dritten Satz zurückkämpfte, musste es sich schlussendlich 1:3 gegen die Gäste aus Rupperswil geschlagen geben.

Solider Start für das Herren 1

Ein besonderer Saisonstart stellte die Heimrunde für das Herren 1 nicht nur wegen ihrem neuen Dress dar, welches von Mehrwert Immobilien, Thalmann und Steger Architekten sowie Parcom System gesponsert wurde. Denn nachdem die Mannschaft in der letzten Saison in die 1. Liga nachrücken durfte, begegneten sie bei ihrem ersten Spiel auf nationaler Bühne gleich einem NLB-Aufstiegskandidat. Dementsprechend stark traten die Gegner von VBC Buochs dann auch auf. «Obwohl wir schlussendlich 0:3 verloren haben, können wir grösstenteils zufrieden mit unserer Leistung sein», fasst Spielercoach Andy Gautschi zusammen und fügt an: «Auf diesem hohen Niveau ist jedoch jeder Fehler zu viel. Daran können wir sicherlich noch arbeiten.»

Zweite Heimrunde am 9. November

Die nächste Heimrunde wartet am Sonntag, 9. November mit Spielen aller drei Damenteams sowie der Juniorinnen U23 3. Liga. Vorbeischauen lohnt sich.

www.volleywyna.ch

Meistgesehen

Artboard 1