Damenturnverein

DTV und TV Wölflinswil mit Höchstnote am Turnfest

megaphoneVereinsmeldung zu Damenturnverein

Vom 15. bis 17. Juni wurde in Gipf-Oberfrick das 3-Kreis-Turnfest durchgeführt. Aus den Turnkreisen Sissach, Aarau/Kulm und Fricktal nahmen über 5000 Jugendliche und Erwachsene teil. Der Turnverein (TV) und Damenturnverein (DTV) Wölflinswil sowie auch die Jugi, der Männerturnverein (MTV) und Frauenturnverein (FTV) absolvierten während des Wochenendes Einzel- und Vereinswettkämpfe.

Das Turnwochenende startete am Freitagnachmittag mit den Einzelwettkämpfen und dem Spielturnier. Gleich fünf Mannschaften vom TV, DTV, MTV und FTV nahmen am 3-Spiele-Turnier teil, in welchem die Teams in den Spielen Mini-Volleyball, Mini-Indiaca und Mini-Faustball gegeneinander antraten. Gleichzeitig startete der Wettkampf der Geräteturnerinnen und Geräteturner. Im Getu zu Zweit müssen zwei Programme mit Musik vorgeturnt werden. Das Bodenprogramm ist für alle Paare Pflicht. Das zweite Gerät darf sich jedes Paar selbst aussuchen. Um 16.00 begann der Turnwettkampf, bei welchem man drei Disziplinen aus den Sparten Leichathletik, Geräteturnen, Nationalturnen und Spiele auswählen kann. Von Wölflinswil starteten über 20 Turnerinnen und Turner am Turnwettkampf. Das Rangverlesen am Abend wurde mit einer grossen Wölflinswiler Beteiligung durchgeführt. Fabienne Fricker und Olivia Schmid feierten den Turnfestsieg im Getu zu Zweit. Elia Steck durfte sich ebenfalls über den Sieg im Turnwettkampf der Jugend freuen. Mit guten Leistungen wurde Romina Bieli mit dem zweiten und Barbara Bold mit dem dritten Rang im Turnwettkampf der Aktiven belohnt. Stefan Treier absolvierte ebenfalls einen guten Wettkampf und holte sich die Silbermedaille im Turnwettkampf 35+. Zusätzlich zu den Podestplätzen durften weitere zehn Wölflinswiler Turnerinnen und Turner eine Auszeichnung entgegennehmen.

Am Samstag wurden die Vereinswettkämpfe ausgetragen. Der TV und DTV starteten den Wettkampftag mit einer Velotour nach Gipf-Oberfrick. Dort angekommen, bereitete man sich bereits für die ersten Disziplinen vor. Im ersten Wettkampfteil ging man im Reck, Barren und Pendelstafette an den Start. Der zweite Wettkampfteil umfasste die Disziplinen Weitsprung, Gymnastik, Schleuderball und Steinheben. Und der abschliessende dritte Wettkampfteil beinhaltete Schulstufenbarren, Fachtest Allround, Steinstossen und den 800m Lauf. In allen Disziplinen wurden gute bis ausgezeichnete Resultate erzielt. Eine beachtliche Leistung lieferten die amtierenden Aargauer Meister im Schulstufenbarren ab. Das fehlerfreie Programm wurde mit der Höchstnote von 10.00 belohnt! Auch der MTV und FTV bestritten den dreiteiligen Vereinswettkampf. Neben Steinstossen und Steinheben absolvierten sie auch die Fit und Fun-Spiele. Nach der verdienten Dusche und einem guten Abendessen feierte man am Abend gemeinsam bis spät in die Nacht.

Nach den erfolgreichen Wettkämpfen der Erwachsenen wurden am Sonntag die Wettkämpfe der Jugend ausgetragen. Für die 40 Jugikinder begann der Wettkampf mit Ballwurf, Weitsprung und Hindernislauf. Im zweiten Teil wurde die Pendelstafette absolviert. Zum Schluss ging man im Unihockeyparcours und im 800m Lauf an den Start. Nach einem stärkenden Mittagessen versammelten sich alle Vereine zur Schlussfeier. Der DTV durfte anlässlich der Schlussfeier erneut das Schulstufenprogramm vorturnen, zudem wurde das Rangverlesen der Vereinswettkämpfe abgehalten. Die Jugi sicherte sich den guten siebten Schlussrang von insgesamt 17 Vereinen. FTV und MTV Wölflinswil platzierten sich auf dem starken dritten Rang in ihrer Kategorie und TV und DTV Wölflinswil verpassten den Turnfestsieg um nur 0.18 Punkte und holten sich den sensationellen zweiten Rang nach dem TV Herznach.

Für den TV und DTV geht es nun weiter mit dem Training. Vom 29. Juni bis 1. Juli geht eine Delegation von Wölflinswil an das Verbandsturnfest in Langnau im Emmental. Zudem finden am 1. September die Fricktal Games in Wölflinswil statt, für welche die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren laufen. Fotos und weitere Infos sind zu finden unter www.tv-woelflinswil.ch.

Meistgesehen

Artboard 1