Damenturnverein

DTV Muhen in den Top Ten und mit einem Vize-Turnfestsieg am ETF

megaphoneVereinsmeldung zu Damenturnverein

Aktive schaffen es in die Top Ten

Für das diesjährigen Eidgenössischen Turnfest in Biel hatten sich die Aktiven des DTV Muhen sehr gut vorbereitet. Die ganze Vorbereitung zahlte sich aus, im dreiteiligen Vereinswettkampf  erreichte der DTV Muhen in der 5. Stärkeklasse den 9. Gesamtrang (von 325 Vereinen in der Kategorie). Damit schaffte der DTV Muhen das “fast” Unmögliche, nämlich genau den gleichen Schlussrang zu erreichen, wie am letzten eidgenössischen Turnfest 2007 in Frauenfeld. Die Aktiven starteten bei dem dreiteiligen Wettkampf in den Kategorien Gymnastik Bühne mit Handgerät, Gymnastik Bühne ohne Handgerät und Team Aerobic. Mit 27.95 von 30 möglichen Punkten durfte der DTV Muhen einen sehr guten Notendurchschnitt von 9.30 pro Disziplin nach Hause nehmen.

Mitwirken an der Eröffnungsfeier

Der DTV Muhen war auch an der Eröffnungsfeier aktiv. Die Eröffnungsfeier wurde wegen eines Sturms in Biel zunächst abgesagt, konnte dann aber zwei Tage später doch noch durchgeführt werden. Als Red-White Leaders führten die 16 Damen des DTV Muhen mit 16 Männern (Freund, Geschwister, Kollege) durch die Eröffnungsfeier. Remo Murer, der technische Leiter des DTV Muhen, war als “Macher” der Eröffnungsfeier im Einsatz. Endlos viele Stunden investierte Murer in die Show, welche live im Schweizer Fernsehen übertragen wurde.

Vize-Turnfestsieg im Einzel

Neben der Gruppe standen auch ein paar Turnerinnen (Melanie Haller, Tamara Jost, Michelle Bucher, Sandra Schmid) und ein Turner (Remo Murer) in den Kategorien Einzel und Zu Zweit im Einsatz. Allen voran entschied sich Remo Murer mit 34 Jahren nochmals in der Kategorie A Gymnastik Einzel im zweiteiligen Wettkampf einmal mit Reif und einmal ohne Handgerät anzutreten. Murer schaffte es in einer Konkurrenz, deren Altersdurchschnitt halb so alt wie er und durchwegs weiblich ist, sich den Vize-Turnfestsieger-Titel zu sichern.

Der DTV Muhen war auf den Punkt fit für das ETF, dass ja nur alle 6 Jahre stattfindet. Die Aktiven konnten stolz nach Muhen zurückkehren und den Vereinsempfang im Dorf geniessen. Der Verein freut sich darauf Ende August am Jugendfest einen Stand zu betreuen und wird nach den Sommerferien mit den Vorbereitungen für die diesjährige Turnshow, welche am 2. November stattfindet, beginnen.

(Heike Suter, 15. Juni 2013)

Meistgesehen

Artboard 1