Eiskunstlauf

Dreitannen-Cup in Olten: Erfolgreicher Saisonstart für die drei Eiskunstläuferinnen des EJB

Erreichte mit ihrer neu einstudierten Kür den 1. Rang in der Gesamtwertung: Kimmy Vivienne Repond.

An diesem Wochenende startete in Olten die Schweizer Saison der Eiskunstläuferinnen. In der Kategorie Junioren waren drei Läuferinnen des Eislaufclub St. Jakob mit einer National-Talent-Card am Start und begeisterten die zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauer mit grossartigen Leistungen.

Kimmy Vivienne Repond zeigte zum ersten Mal in der Kurzkür eine Dreifachflip-Dreifachtoeloop Kombination, welcher als nicht ganz Rotated galt. In der neu einstudierten Kür zeigte die 12-jährige Kimmy Repond alle Dreifachsprünge inklusiv zwei Doppelaxel-Dreifachtoeloop-Kombinationen. Kimmy Repond erreichte den 1. Rang in der Gesamtwertung mit einer Gesamtpunktzahl von 163.57 Punkten.

Anna la Porta präsentierte ebenfalls ein schönes Kurzprogram, aber ihr gelang die Sprungkombination nicht ganz. Die 15-jährige Sportschülerin Anna la Porta zeigte in der Kür wunderschöne Pirouetten und Dreifachsprünge, neu im Program war der Dreifachsalchow, welcher ihr, neben dem Dreifachlutz und Dreifachflip voll angerechnet wurde. Anna la Porta sicherte sich den 2. Schlussrang mit 134.67 Punkten.

Anna La Porta begeisterte mit wunderschönen Pirouetten und Dreifachsprüngen.

Anna La Porta begeisterte mit wunderschönen Pirouetten und Dreifachsprüngen.

Die 15-jährige Jaëlle Jchervet überzeigte mit einem fehlerfreien Kurzprogram und einer schönen Kür. Jaëlle Jchervet zeigte ein sehr sauberes Programm, mit schönem Dreifachsalchow und Doppelaxel, dennoch musste sie sich schlussendlich mit 0.02 Punkten Rückstand zur Drittplatzierten Läuferin, mit dem 4. Schlussrang zufrieden geben. Sie erzielte 125.04 Punkte im Schlussrang. Der Eislaufclub St. Jakob darf mit diesem super Saisonstart der drei  Junior-Nationalmannschaft-Läuferinnen sehr zufrieden sein.

Meistgesehen

Artboard 1