SP Entfelden

Dreikönigsaktion der SP Bezirk Aarau

megaphoneVereinsmeldung zu SP Entfelden
..
Am Dreikönigstag stand die SP Bezirk Aarau an den Bahnhöfen Aarau und Entfelden, um corona-konform verpackten Dreikönigskuchen zu verteilen.
Am Dreikönigstag wünschte die SP Bezirk Aarau den Menschen ein frohes neues Jahr und Zuversicht in dieser schwierigen Zeit, indem sie Weggli und Tausendernötli-Flyer in Kronenform verteilte. „Mit dieser Aktion wollten wir auf die Transparenzinitiative aufmerksam machen", so Lucia Engeli, Sektionspräsidentin der SP Entfelden. „Die Schweiz tritt bezüglich Korruptionsbekämpfung an Ort und Stelle, ja ist in den letzten 10 Jahren im Ranking sogar abgestiegen. Dass die Parteifinanzierung nicht veröffentlicht werden muss, führt zu einer unübersichtlichen Situation der Machtverhältnisse. Es ist wichtig, in einer direkten Demokratie als Stimmbürger*in den Überblick darüber zu haben, wer die grossen Investitionen tätigt. Weil viel Geld investieren bedeutet auch ein grosses Mitspracherecht und damit viel Macht. Wir Stimmbürger*innen möchten also wissen, wer die Schweiz regiert.“ Die Initiative verhelfe mit dem Gesetzesvorschlag zu einer transparenteren Parteifinanzierung, betrifft aber nur Grossspender*innen ab CHF 10’000 und ist somit eine moderate Forderung, so Nico Zobrist aus Unterentfelden. „Uns ist es wichtig, dass mit offenen Karten gespielt wird“, betont Parteipräsidentin und Nationalrätin Gabriela Suter. „Das stärkt die Demokratie, weil wir uns so eine fundiertere Meinung über die Interessen von involvierten Gruppierungen bilden können.“ Die Aktion führte zu vielen interessanten Gesprächen, berichten der Gemeindeammann Heinz Lüscher und der Vizeammann Alfred Stiner aus Unterentfelden. Die Meinungen sind noch nicht gemacht, aber das Thema interessiert die Menschen.

Meistgesehen

Artboard 1