SV Volley Wyna

Doppelte Saisonerfolge für Wyna

megaphoneVereinsmeldung zu SV Volley WynaSV Volley Wyna

Der SV Volley Wyna durfte sich in der vergangenen Saison gleich doppelt freuen. Nicht nur konnte sich der regionale Volleyballverein sowohl mit dem Herren 1 als auch Damen 1 für das Aargauer Cupfinale qualifizieren, sondern gleich drei seiner Mannschaften haben auch den Aufstieg in eine höhere Liga geschafft.

Die vergangene Finalissima – der Saisonhöhepunkt des Aargauer Volleyballverbandes – in Zofingen stand ganz im Zeichen des SV Volley Wyna. Sowohl die beiden ersten Mannschaften traten in den jeweiligen Aargau Cupfinale an als auch das Damen 2 und die Kids kämpften um den Ligameistertitel bzw. Aargauer Meistertitel.

Obwohl alle vier Teams die erwünschten Titel verpassten, war die Stimmung nur kurz getrübt. Denn schliesslich war schon nur die Teilnahme an den Finals bzw. der zweite Platz ein grosser Erfolg für den Wynentaler Verein. Zudem steigt das Damen 2 auch ohne Titel, dafür als überlegener Gruppensieger in die 3. Liga auf.

Ligaerhalt und Aufstieg bei den Herren

Ihr Können unter Beweis stellen, musste Wyna an der Finalissima jedoch nicht nur in Finalspielen, sondern auch in der Barrage. Als Tabellenletzter in der Meisterschaft kämpfte sich das Herren 2 zurück und schaffte mit einem 3:0-Sieg gegen VBC Mellingen den 3. Liga-Erhalt.

Um einiges erfreulicher sah die Saison für das Herren 1 aus. Auch in der Meisterschaft zeigte das 2. Liga-Team eine konstante Leistung und erzielte einen verdienten dritten Tabellenplatz. Da sowohl das erstplatzierte VBC Windisch als auch der zweitplatzierte SV Olten verzichteten, erhält Volley Wyna die Möglichkeit in die 1. Liga aufzusteigen. «Weil Basel kein Aufsteigerteam stellte, schaffen wir ohne Barrage den Sprung in die nationale Liga», erklärt Herren 1-Spielercoach und Vereinspräsident Andy Gautschi und fügt an: «Wir freuen uns sehr auf die neuen Gegner und die tolle Herausforderung.» 

Durchzogene Saison beim Damen 1

Nebst dem Aargauer Cup konnte das Damen 1 in der Meisterschaft nicht sein ganzes Potenzial abrufen und erspielte sich einen sechsten Platz im unteren Mittelfeld. Auch beim Damen 3 war zeitweise der Wurm drin und das Team musste sich mit dem 9. Tabellenrang zufriedengeben.  

Einen Grund zu feiern, hatte nebst den Juniorinnen U23 auf dem zweiten Schlussrang, auch das Mixed 2-Team. Die Mannschaft steigt als Erstplatzierter direkt in die 3. Liga auf. Das Mixed 1 in der 2. Liga erzielte einen erfreulichen dritten Rang und das Juniorinnen U19 1. Liga-Team schloss die Saison auf dem 4 Tabellenplatz ab.

Alles in allem eine Saison mit zahlreichen Erfolgen. Nun freut sich der regionale Volleyballverein SV Volley Wyna auf die kommende Sommerzeit, mit spannende Beachvolleyballmatchs in der Badi Menziken.

www.volleywyna.ch

Meistgesehen

Artboard 1