Das wohlverdiente Jugireisli startete am Sonntagmorgen mit dem Car Richtung Kriens Pilatus. Wie im Voraus bereits angekündigt war das Wetter ziemlich mild und etwas kühl. Aber auch ohne Sonne liessen es sich die Mädchen nicht nehmen, die Bergfahrt in der Gondel zu geniessen. Oben angelangt bewiesen die einen im Waldseilpark ihre Kletterkraft in luftigen Höhen und auf die Rassigen wartete die längste Rodelbahn der Schweiz, mit 1350 Metern Länge. Das anschliessende Bräteln und Aufwärmen am Feuer rundete den Besuch auf  der Fräkmüntegg gemütlich ab.

Um dem Reisli auch ein wenig Wanderfeeling zu verleihen, ging es zu Fuss weiter nach Krienseregg. Der Zwischenhalt auf dem grossen Spielplatz bei der Zwischenstation liess auch noch die letzten Energiebündel müde werden. Die Zeit verging wie im Flug und die Jugimädchen wie auch die Leiter haben den grossartigen Tag auf dem Pilatus sehr genossen.