Handball Junioren

Die HSG Aargau Ost ist weiterhin auf Aufstiegskurs

Die HSG Aargau Ost ist auf Kurs: der Aufstieg rückt mit dem Sieg gegen SG Léman Genève ein Stück näher

Die HSG Aargau Ost ist auf Kurs: der Aufstieg rückt mit dem Sieg gegen SG Léman Genève ein Stück näher

Die HSG Aargau Ost bestritt am Samstag das Rückspiel der U17 Inter Finalrunde gegen SG Léman Genève. Für die Aargauer war dieses Spiel eine Revanche für das verlorene Hinspiel im Januar.

Zu Gast im Go Easy in Station Siggenthal war die U17-Handballjunioren der SG Léman Genève. Die Einheimischen hatten gegen die Genfer noch eine Rechnung offen, verloren Sie doch das Hinspiel zu Jahresbeginn nach einer eher bescheidenen Leistung.

Auch im heutigen Spiel lief zu Beginn wenig zusammen und so sahen sich die Aargauer nach den ersten fünf Spielminuten bereits mit 0:3 im Rückstand. Dann jedoch besannen sich die Jungs von Trainer Leo Pejkovic eines Besseren und steigerten sich sichtlich. Aus dem Dreitorerückstand wurde innert acht Minuten ein 8:5 Vorsprung. Sie verpassten es in der Folge jedoch sich weiter abzusetzen, viele ausgelassene Chancen blieben ungenutzt., Pausenstand 14:12.

Auch nach dem Pausentee liessen sich die Gäste vom Genfersee vorerst nicht so einfach abschütteln, allerdings bekundeten diese nun mehr Mühe mit der beherzt und agil zupackenden Verteidigung. Die HSG Aargau Ost konnte dadurch den Abstand doch kontinuierlich ausbauen und verwaltete diesen dann gekonnt. 33:25 lautet das Schlussresultat und man ist damit weiterhin auf Kurs für den angestrebten Aufstieg in die oberste «Elite»-Spielklasse.

Das nächste Spiel findet am Mittwoch, 11.3.20 um 20.45 Uhr in Horgen Waldegg statt.

Meistgesehen

Artboard 1