Mit dem lautstarken Publikum im Rücken war alles angerichtet für einen wichtigen Sieg gegen den HC KTV Altdorf. Die Fanunterstützung hat vor allem auf Torhüter Kühner abgefärbt, welcher eine sehr starke erste Hälfte zeigte und nur achtmal hinter sich greifen musste.

Leider verkrampften seine Vorderleute total, weshalb der TVB auch nur 9 Tore erzielen konnte. Das Angriffsspiel beider Teams war alles in allem mehr ein Geknorze. Aber immerhin 9:8 für den TVB zur Halbzeit.

Die Partie lief bis zur 45. Minute und dem Stand von 16:16 ausgeglichen weiter. Was danach folgte, ist schwierig zu erklären. Der TVB erzielte in 15 Minuten nur noch einen Treffer und musste dem routinierteren Gegner rund um den umsichtigen Spielmacher Obad zwei wichtige Punkte überlassen.

Mit diesen beiden Punkten hat sich Altdorf den Klassenerhalt wohl gesichert. Für den TVB sieht die Situation etwas ungemütlicher aus. Es gilt noch 3 Partien (Horgen, Steffisburg und Baden) auszutragen. Das nächste Duell auswärts in Horgen wird wohl entscheidend sein.

Mit einem Sieg in Horgen kann aufgrund der Tordifferenz der Gegner überholt werden und man wäre wieder auf einem Nicht-Abstiegsplatz. Bei einer Niederlage wäre das rettende Ufer schon vier Punkte weg (bei noch 2 Partien). Sprich, gegen Horgen gilt es nun alles zu mobilisieren, was im Team und im Verein steckt. Das Spiel findet nächsten Samstag, 21.04.2018 um 18.30 Uhr in Horgen (Waldegg Halle) statt.