Der Tennisclub Rheinfelden setzt seine Erneuerung auch in Sachen Branding unvermindert fort und entwickelte zu diesem Zweck ein neues, zeitgemässes Vereinsemblem in Zusammenarbeit mit der Basler Werbeagentur Stadtluft.

Aus dem bisherigen, in die Jahre gekommenen Club-Logo waren zwei Vorgaben in die Neukreation zu übernehmen. So musste der Schriftzug TCR erhalten bleiben und auch die Farben Rot und Gelb - bekannt aus dem Rheinfelder Stadtwappen - sollten wiederum verwendet werden. Aus drei Vorschlägen der Agentur Stadtluft entschied sich der Vereinsvorstand für einen Entwurf mit dem etwas verspielteren Schriftzug, dessen Tennisball mit seiner gelben Farbe an die lebensspendende Sonne erinnert und auf den ersten Blick erkennen lässt, dass es sich um einen Tennisclub handelt. Abgerundet wird das Logo durch drei um den Tennisball rotierende rote Sterne, die dem Gemeindewappen entnommen sind sowie mit ihrer versetzten Lage und ihrer abnehmenden Grösse rund um den Tennisball Bewegung und Dynamik verkörpern.

Zur grossen Einheit verschmolzen, widerspiegeln die spielerische Typographie des Schriftzuges TCR, die warme Grafik des runden Tennisballs und die drei dynamisch rotierenden Sterne somit auch die Qualitäten des Tennisclubs Rheinfelden optimal. Ein faires, sauberes Spiel zwischen unterschiedlichen Menschen sowie Präzision und Technik auf einem hohen Level - sowohl auf dem Tennisplatz als auch in der Betreuung aller Tennisfreude, die die grosszügige Infrastruktur im Engerfeld-Areal zur Auslebung ihrer sportlichen Leidenschaft gewählt haben. Inzwischen findet sich das neue TCR-Signet nicht nur auf dem Briefpapier, sondern es prangert ebenso an der Eingangstüre zum modernen Clubhaus. Das Feedback ist durchwegs sehr positiv.

Entstanden war der Kontakt zwischen Silvia De Marchi, Leiterin der Werbeagentur Stadtluft, und dem Tennisclub Rheinfelden über das langjährige Vereinsmitglied Peter Roth. Als Organisator des traditionellen Rheinfelder Juniorenhallenturniers, welches im vergangenen Winter bereits zum 20. Mal stattfand, wandte er sich an Stadtluft, um seinem Anlass ein prägnantes Logo zu verpassen. Vom Endergebnis waren auch die Vereinsverantwortlichen des Tennisclubs Rheinfelden vollends überzeugt, sodass sie die Neugestaltung des Clubemblems ebenfalls an die Werbeagentur übertrugen.

Die Basler Werbeagentur Stadtluft (www.stadtluft.ch) wurde 2007 gegründet und konzipiert Werbeauftritte eingepasst in ein mediales Gesamtkonzept für Print- und elektronische Medien, wie der Entwicklung von Software, Webapplikationen bis hin zu 3D-Visualisierungen. Darüber hinaus zeichnet sich das Unternehmen mit seinen vier Mitarbeitenden im Bereich City Branding mit einer spezifischen Kernkompetenz aus. Als Beleg für die thematische Offenheit von Stadtluft dient ein breitgefächertes Kundenportfolio, wie etwa die Begleitung der Erneuerungsarbeiten am Spalenberg durch das Bau- und Verkehrsdepartement Basel-Stadt. Die Konzeptentwicklung und grafische Unterstützung für das Jubiläumsfest 500 Jahre Rathaus Basel oder die mediale Begleitung bei der Neuorientierung des Kammerorchesters Basel wurden ebenfalls durch das Stadtluft-Quartett realisiert. Auch das Gesundheitsdepartement Basel-Stadt, das Museum der Kulturen, die Basellandschaftliche Kantonalbank und die Swisscom zählen zu den zufriedenen Kunden der kleinen, aber feinen Agentur.