STV Möriken-Wildegg

Der Schnellste Möriken-Wildegger / Die Schnellste Möriken-Wildeggerin

megaphoneVereinsmeldung zu STV Möriken-Wildegg
Anna Kammerer und Norik van der Wal als schnellste Mörken-Wildeggerin und Schnellster Möriken-Wildegger

Rangverkündigung

Anna Kammerer und Norik van der Wal als schnellste Mörken-Wildeggerin und Schnellster Möriken-Wildegger

Am Samstag, 01.07.2017 wurde im Rahmen der 725-Jahr-Feier von Möriken-Wildegg auf der Wiese an der Schule in Möriken der Wettlauf „Der Schnellste Möriken-Wildegger / Die Schnellste Möriken-Wildeggerin“ durch den STV Möriken-Wildegg durchgeführt. Das Wetterglück war der Veranstaltung wohl gesonnen, trotz teilweise dunkler Wolken am Horizont blieb es während des Wettkampfs trocken; so nahmen 148 Mädchen und Buben der Jahrgänge 2002 bis 2014 sowie 25 Erwachsene (Jahrgang 1999 und älter) mit grossem Eifer teil. In Anlehnung an die 725-Jahr-Feier wurde dieses Jahr in allen Kategorien über eine Strecke von 72.5 m gelaufen. Bei der Rangverkündigung konnten Anna Kammerer (sie startete in der Kategorie 2004/2005) mit 11.31 s als „Schnellste Möriken-Wildeggerin“ sowie Norik van der Wal (er startete in der Kategorie 2002/2003) mit 10.07 s als „Schnellster Möriken-Wildegger“ jeweils einen Pokal entgegennehmen. Bei den Mädchen gab es zudem folgende Siegerinnen: Zoe Hediger und Mona Jaber zeitgleich (Jahrgänge 2002/2003), Lisanne Holstein (Jahrgänge 2006/2007), Sheryl Graf (Jahrgänge 2008/2009), Robin Talia Hitz (Jahrgänge 201/2011) und Ava-May Gelzer (Jahrgänge 2012 und jünger). Bei den Buben haben ausserdem gewonnen: Matteo Bossinger (Jahrgänge 2004/2005), Marius Baumann (Jahrgänge 2006/2007), Fabrice Gross (Jahrgänge 2008/2009), Tim Lüpold (Jahrgänge 2010/2011) und Tobias Schödler (Jahrgänge 2012 und jünger).

In der Kategorie Jahrgang 1999 und älter ersprinteten Larissa Vogel bei den Damen sowie Noël Schärer bei den Herren den ersten Platz.

Meistgesehen

Artboard 1