Der Männerchor Buchs sucht Projektsängerinnen

Der Männerchor Buchs als ältester Verein der Gemeinde Buchs – im Jahr 1843 wird der Verein in den Dorfchroniken erstmals erwähnt – hat in seinem Jubiläumsjahr 2018 Grosses vor: Nebst dem traditionellen Herbstkonzert, das dieses Jahr zusammen mit dem Sängerbund Buchs SG als Gastverein gestaltet wird, steht auch ein Kirchenkonzert am Sonntag, 27. Mai 2018 auf dem Programm.

Für dieses Konzert wird sich der Männerchor zusammen mit einem Frauenchor ad hoc als Gemischter Chor präsentieren. Dieser Frauenchor, der sich aus begeisterungsfähigen Sängerinnen aus Buchs und Umgebung zusammensetzt, ist im Entstehen begriffen und kann durchaus noch erweitert werden. Der Frauenchor wird in einigen separaten Proben jeweils am Freitag Abend unter der Leitung des Dirigenten Daniel Willi das Programm dieses Maikonzertes einstudieren und schliesslich als Teil des ganzen Ensembles in der reformierten Kirche Buchs auftreten. Geplant ist ein Nummernprogramm mit je vier Werken von Wolfgang Amadé Mozart (u.a. das festliche „Te Deum laudamus“ KV 141 und das „Ave verum corpus“ KV 618) und Dietrich Buxtehude (Choralkantaten). Mozarts katholische Kirchenmusik wird in Latein, diejenige des evangelischen Kantors Buxtehude auf Deutsch gesungen. Unterstützt wird die Chorgemeinschaft durch das Aarauer Orchester „Camerata AKSAdemica“ (mit Stefan Läderach, Konzertmeister) und vier Gesangssolisten – darunter die beiden Buchser „Kinder“ Simone Fischer, Sopran, und Peter Brechbühler, Bass.

Die Freitags-Proben für den Frauenchor beginnen am 2. März und dauern bis 25. Mai, unterbrochen durch die Frühlings-Schulferien. Dazu kommen zwei Samstag-Vormittag-Proben am 5. und 26. Mai 2018.

Interessierte Sängerinnen aus Buchs und Umgebung wenden sich gerne bis Ende Januar 2018 an den Präsidenten Toni Niedermann, Tel. 062 824 34 07 oder an den Dirigenten Daniel Willi, Tel. Büro 062 832 42 07.

 Daniel Willi, Leitung & Dirigent MCB