Beim Klarinettenchor Wettingen dreht sich alles um die Klarinette. Nicht ganz! Im aktuellen Programm „Circles“ im Januar 2019 spielt auch das Saxophon eine wichtige Rolle. Das bekannte Klarinettenorchester aus Wettingen überrascht erneut mit einem innovativen Programm aus der Welt der Klarinettenmusik und präsentiert mit der Saxophonistin Alexandra Müller eine brillante Solistin.

Im Klarinettenchor Wettingen kommen alle Instrumente aus der Familie der Klarinette zum Einsatz. Von der tiefen Kontrabass- bis zur hohen Sopranklarinette steht somit ein Tonumfang zur Verfügung, der im Werk Circles on a ground des Niederländers Maarten Jense voll zur Geltung kommt. Das langgezogene Thema mit seinen markanten Intervallen vermittelt dem Zuhörer den Eindruck, die klangvollen Register einer Kirchenorgel zu hören. Im Kontrast dazu werden kleinste melodische und rhythmische Zellen aneinander gereiht. Durch die ständige Wiederholung und geringfügige Veränderung entsteht der Effekt einer sich kreisend fortbewegenden Musik, die dem Zuhörer das Gefühl gibt, vom Boden abzuheben.

Im 20. Jahrhundert gab es wohl keinen Tanzstil, in dem das Saxophon nicht eine wichtige Rolle eingenommen hat. Diese Tatsache gab Jacques Schab die Idee zur Komposition seiner Suite de Danses. Ob Funk, Blues, Calypso oder Foxtrott, in diesem Werk zeigen das Saxophon als Soloinstrument und der Klarinettenchor als Orchester mit technischer Brillanz und musikalischer Agilität ihr ganzes Können.

Die spanische Volksmusik inspirierte weltweit viele Komponisten zu eigenständigen Werken. Drei Beispiele davon sind an den Konzerten des Klarinettenchors Wettingen zu hören. Gerónimo Giménez Intermezzo aus der Operette La Boda de Luis Alonso zeigt eine farbenfrohe Musik, die auch in der Version für Klarinettenchor nichts von ihrem Glanz verliert. Der Tango von Maarten Jense kombiniert die bekannten rhythmischen und melodischen Elemente dieser Tanzform und setzt diese in gekonnter Form im Klarinettenorchester um. Mit dem mitreissenden wie auch schwelgerischen Werk El Camino Real von Alfred Reed, in dem ein Fandango mit einer Jota kombiniert wird, beschliesst der Klarinettenchor Wettingen seine Konzerte.

Aula Schulhaus Margeläcker Wettingen
Samstag, 19. Januar 2019, 20:00 Uhr
Sonntag, 20. Januar 2019, 17:00 Uhr

Kirche Heilig Geist Zürich-Höngg
Sonntag, 27. Januar 2019, 17:00 Uhr

Weitere Informationen: www.klarinettenchor.ch