Das Los hat entschieden: Beim Wettbewerb «Sport rauchfrei» 2016 von «cool and clean» gehört der Judo Club Bad Zurzach zu den grossen Gewinnern.

Über 100'000 Franken an Preisgeld verteilte «cool and clean» im Rahmen des Wettbewerbs «Sport rauchfrei» 2016 an Vereine und Teams. Bedingung war das Unterschreiben eines Ehrenkodexes für einen Sport ohne Tabak in der Kategorie «Team» oder das Ergänzen der Vereinsstatuten mit der Ethik-Charta und einem Rauchfrei-Artikel in der Kategorie «Verein».

Rund 4200 Unterschriften
Diese Chance liessen sich 16 Vereine und 383 Teams nicht entgehen. Insgesamt haben rund 4200 Sportlerinnen und Sportler den Ehrenkodex «Sport rauchfrei» unterschrieben und sich damit bereit erklärt, während dem Sportbetrieb drei Vereinbarungen einzuhalten. Für den Zurzibieter Judo Club ist die Rechnung aufgegangen. Sie gehören zu den insgesamt 76 Gewinnern, welche den stolzen Betrag von CHF 2000 erhalten.

Anmeldung ab sofort wieder möglich
Gleichzeitig mit der Preisverleihung des Wettbewerbs «Sport rauchfrei» 2016 lancierte «cool and clean» die Ausgabe des Wettbewerbs 2017. In dieser wartet das Präventionsprogramm von Swiss Olympic wiederum mit attraktiven Bargeldpreisen und Überraschungsgeschenken auf. Die Anmeldung ist ab sofort via Internet unter www.sportrauchfrei.ch möglich. Anmeldeschluss ist Dezember 2017.

Wofür steht «cool and clean» ein?
Leistung, Fairness, rauch- und dopingfreier Sport sowie ein verantwortungsvoller Umgang beim Alkoholkonsum: Dafür steht das von Swiss Olympic und den Bundesämtern für Sport (BASPO) und für Gesundheit (BAG) getragene Präventionsprogramm ein. 2003 zunächst für den Nachwuchsleistungssport initiiert, wurde «cool and clean» drei Jahre nach dem Start auf den gesamten Jugendsport ausgeweitet. Seither haben sich rund 250‘000 sportliche Jugendliche zu den Commitments bekannt.