Der Gemeinderat ist nun auch Blasmusikveteran

Bei angenehmem Wetter nahm die Musikgesellschaft Seon am Sonntag, 26. Mai, am kantonalen Musiktag in Möhlin teil. Die 26 Musikantinnen und Musikanten und die drei Täfelikinder resp. Ehrendamen-Mädchen blicken auf einen gelungenen Tag zurück: Nach der Carfahrt frühmorgens wurde die Mitglieder der MG Seon bereits am Vormittag musikalisch gefordert. Beim Konzertvortrag in der Turnhalle wurde das Stück «White Field» einem Juror und dem anwesenden Publikum vorgetragen. Im Gegensatz zur Raumakustik blieb durch den emotionalen Vortrag kaum ein Auge trocken; Dabei wusste vor allem der kleine, aber feine Klarinettensatz im ruhigen Mittelteil zu überzeugen. Nach dem Mittagessen im Beizlidorf wurde auf der Paradestrecke der Marsch «Scheuren» vom Schweizer Komponisten Mario Bürki zum Besten gegeben. Bei dieser Disziplin entscheiden die Punkte verschiedener Juroren über die Schlussplatzierung der Vereine. Die MG Seon hat mit dem 16. Platz noch etwas Luft nach oben bewiesen.

Der Abschluss des Abends bildet jeweils die Veteranenehrung aller teilnehmenden Vereine im Festzelt. Mit Markus Rihner durfte ein Gemeinderat aus dem eigenen Dorf für 35 Jahre aktives Musizieren geehrt und gefeiert werden. Es darf hingegen bezweifelt werden, dass er es als Magistrat ebenso lange durchhält.