Nordwestschweizerischer Schwingerverband

Delegiertenversammlung des Schwingerverbandes NWSV

megaphoneVereinsmeldung zu Nordwestschweizerischer Schwingerverband

Verbandspräsident erwartet am Eidgenössischen fünf bis sechs Kränze

Keine Mutationen im Vorstand. Die Jahresrechnung schloss mit einem Verlust ab. Erfolgreichster NWSV-Schwinger 2009 war Guido Thürig. Verbandspräsident Daniel Dreier erwartet am Eidgenössischen in Frauenfeld fünf bis sechs Kränze. Markus Sommerhalder (SK Aarau) wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

w. Verbandspräsident Daniel Dreier begrüsste in Grenchen zur 113. Delegiertenversammlung des Nordwestschweizerischen Schwingerverbandes NWSV 128 Delegierte, Ehrenmitglieder und zahlreiche Gäste.

Zielsetzungen sind hoch
Verbandspräsident Daniel Dreier stellte seinen achten Jahresbericht unter des Motto: „Fordere viel von Dir selbst und erwarte von anderen wenig, so bleibt Dir mancher Aerger erspart!" Von den 26 am Eidg. Schwing- und Aelplerfest in Frauenfeld startberechtigten NWSV-Schwingern erwartet er fünf bis sechs Kränze und mindestens 15 Schwinger schwingen acht Gänge! Laut Mitgliederetat weist der Teilverband 285 Aktivschwinger und 267 Jungschwinger auf. Die Zahl der Jungschwinger nahm erfreulicherweise um 29 zu.

Guido Thürig war bester NWSV-Schwinger
Stefan Schlachter, Technischer Leiter, attestierte den Spitzenschwingern einen enormen Trainingsaufwand. Erfreulicherweise behaupteten sich die Eidgenössischen Kranzschwinger des NWSV weiter an der Spitze. Erfolgreichster Schwinger im Jahre 2009 war Guido Thürig mit neun Kränzen vor Bruno Gisler mit 8 Kränzen und Thomas Zindel, Christoph Bieri, beide mit sieben Auszeichnungen.
Beim zweiten Eidg. Nachwuchsschwingertag in Le Moret holte der NWSV-Nachwuchs fünf Doppelzweige. Lukas Schlachter qualifizierte sich für den Schlussgang.

Jahresrechnung mit Verlust
Verbandskassier Beat Zimmermann legte den Stimmberechtigen eine Jahresabrechnung vor, die mit einem Verlust von 2'391.95 Franken abschloss. Das Budget 2010 sieht bei unveränderten Jahresbeiträgen Mehrausgaben von rund 10'000.-Franken vor.

Eidgenössisches und Verbandsfest als Höhepunkte

Höhepunkte im Verbandsjahr 2010 gibt es mit dem Eidg. Schwing- und Aelplerfest vom 20. - 22. August in Frauenfeld und dem Verbandsfest vom 20. Juni in Grenchen deren zwei. Dem NWSV-Verband wurden für Frauenfeld 2600 Billette zugeteilt.
Noch keinen Organisator und kein Festort konnte die Verbandsspitze für 2011 vermelden. Das Verbandsfest für 2012 wurde dem Schwingklub Zurzach vergeben. Bis zum Eidgenössischen treffen sich die NWSV-Schwinger zu zehn Schwingertrainings.

Markus Sommerhalder neues Ehrenmitglied
Für seine grossen Verdienste um das Schwingerwesen wurde Markus Sommerhalder (SK Aarau) zum Ehrenmitglied ernannt. Geehrt wurden auch die erfolgreichen Nachwuchsschwinger des zweiten Eidg. Nachwuchsschwingertages in Le Mouret Lukas Schlachter, David Anderegg, Adrian Kohler, Christian Ruprecht und Roger Erb.
Beat Alpiger und Beat Kaspar wurden von der Versammlung als Eidg. Kampfrichter für Frauenfeld gewählt. (rwu)

Erfolgreiche Nachwuchsschwinger Christian Ruprecht, Adrian Kohler, David Anderegg, Lukas Schlachter (vl.)

Neues Ehrenmitglied Markus Sommerhalder und Präsident Daniel Dreier

Meistgesehen

Artboard 1