Der gastgebende Gemischte Chor Villigen, mit ihrem Präsidenten Paul Moser, sowie die ‎Musikgesellschaft Villigen bereiteten den Delegierten der Aargauer Chöre in der herbstlich ‎geschmückten Halle einen tollen Empfang. ‎

Der von Werner Werder, Kantonalpräsident, erstellte Film war der Schwerpunkt der ‎Versammlung, nebst Informationen über die Verbandstätigkeit. Zeigte er doch mit einem ‎Querschnitt von Auftritten von gegen 50 Chören den Chorgesang im Kanton Aargau in seiner ‎ganzen Vielfältigkeit und Faszination. ‎

Dem Verband gehören 154 Chöre an, die Anzahl der Sängerinnen und Sänger ist auf 3500 ‎leicht gesunken. Die Finanzen sind nach wie vor gesund, auch wenn ein Rückgang des ‎Verbandsvermögens verzeichnet werden musste. Auch das Budget 2010 zeigt ein leicht ‎negatives Ergebnis, was auf neue Projekte im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit ‎zurückzuführen ist.‎

Gesang als Kulturgut
Als Vertreter der Aargauer Regierung nahm Landammann Roland Brogli
an der Versammlung teil, der Gemeinderat Villigen war durch Gemeindeammann Jakob ‎Baumann vertreten. Roland Brogli, der selber aktiver Sänger in einem Männerchor war, gab ‎den Delegierten einige interessante Gedanken zum Singen mit auf den Weg.‎

Förderung der Kinder- und Jugendchöre und Dirigentenausbildung im Zentrum ‎
Im Zentrum der Verbandsarbeit standen und stehen auch im 2010 Kurse und Tagungen zu ‎den Themen Gründung von neuen Kinder- und Jugendchören, Kinderchorleitung, ‎Kinderchorliteratur und Kinderstimmbildung. Weitergehende Information zu Inhalt und ‎Zeitpunkt der Kurse können auf der Webpage des Verbandes gefunden werden. Für ‎Dirigenten und Vizedirigenten werden zusätzliche Weiterbildungskurse angeboten.‎
‎ ‎
Der Aargau sucht den Superchor
Ziel ist es, im 2010 als erster Verein eine Casting-Veranstaltung nur für Chöre ‎durchzuführen. Die Teilnahme funktioniert ausschliesslich über eine Website, auf der die ‎Videoclips eines Chorvortrages (möglichst originell dargestellt) veröffentlicht werden ‎

Durch Votings über verschiedene Kanäle (Website, Podcast) wird der Gewinner ermittelt. ‎Damit der Werbungseffekt möglichst hoch ausfällt, ist das Casting für alle Chorformationen ‎offen. Der Aargauische Kantonalgesangverein will damit einen Imagegewinn für den ‎Chorgesang erreichen, die etwas jüngere Generation ansprechen und damit auch die ‎Verbandschöre in ihren Bemühungen bei der Mitgliederwerbung unterstützen. Die Zusage ‎von Medienpartnern liegt vor. Der Start hängt davon ab, wie schnell die dazu notwendigen ‎Sponsorengelder akquiriert werden können.‎
‎.‎

Ehrungen für langjährige Dirigententätigkeit
Für 25 Jahre Dirigententätigkeit konnten Markus Jud (Männerchor Fislisbach) und Kurt ‎Leubin (Männerchor Schupfart) geehrt werden.‎


Aargauisches Kantonalgesangfest in Zofingen
Das vom Frauenchor Strengelbach durchgeführte Kantonalgesangfest in Zofingen war ein ‎voller Erfolg. Mit grossem Applaus verdankten die Delegierten die Leistungen des ‎Organisationskomitees unter der Leitung von Brigitte Barth. ‎

Im Anschluss an die Versammlung verwöhnte der Gemischte Chor Villigen die Gäste bei ‎Speis und Trank.‎

Bild: Für 25 Jahre Dirigententätigkeit konnten Markus Jud (links) und Kurt Leubin geehrt werden.