Schule Erzbachtal

De Schnellscht Speuzer – Di Schnellscht Speuzeri 2018

megaphoneVereinsmeldung zu Schule Erzbachtal

Neuer Teilnahmerekord!

Am 29. Juni 2018 fand die fünfte Ausgabe von „De Schnellscht Speuzer – Di Schnellscht Speuzeri“ im Rahmen des Jugendfestes statt und erreichte mit 375 Kindern und Jugendlichen einen neuen Teilnahmerekord. Die Wetterbedingungen waren ideal.

Wenn Heerscharen von Kindern, von Eltern und Lehrpersonen begleitet, auf den Sportplatz der Schulanlage Bläuen strömen, dann ist „Schnellschte Speuzer – Schnellschti Speuzeri“. Über diesen Ansturm freute sich das OK mit seinem ganzen Team auch dieses Jahr und war glücklich, dass der Anlass pannen- und unfallfrei durchgeführt werden konnte.

Gelaufen wurde in 11 Knaben- und 11 Mädchenkategorien, wobei traditionsgemäss die jüngeren Jahrgänge am stärksten vertreten waren. Sie liefen über 50 m, die Jahrgänge 2008 bis 2005 über 60 m, alle Älteren über 80 m. Die drei Schnellsten einer Kategorie erhielten nach ihrem Lauf ihre Medaillen, zusätzlich wurden jeweils attraktive Naturalienpreise verlost, unabhängig von den Laufzeiten. Da gab es Boxen, Bälle, Sonnenbrillen und vieles mehr zu gewinnen. Die Schnellsten der Jahrgänge 2003 bis 2010 qualifizierten sich für die kantonalen Ausscheidungen ihres Wohnkantons und erhielten die entsprechenden Anmeldeunterlagen vor den Sommerferien durch die Schulverwaltung zugestellt. Die Schnellsten Läuferinnen und Läufer ab Jahrgang 2007 konnten sich in ihren Kategorienläufen für die Halbfinal- und die Finalläufe qualifizieren. Die folgenden Athletinnen und Athleten nahmen ihre Pokale am Rangverlesen um 20.00 Uhr im Festzelt entgegen:

  1. Holzherr Nina, 11.50               Schnellschti Speuzeri
  2. Hochstrasser Lea, 11.73
  3. Gutzwiller Cherilynn, 11.80
  4. Schroeder Vera
  5. Antic Julija
  6. Benito Livia
  1. Weidmann Loris, 10.36               Schnellschte Speuzer
  2. Tornello Kevin, 10.45
  3. Hofmann Tim, 10.66
  4. von Däniken Maurice
  5. Päschel Adam
  6. Dzafic Benjamin

Wir gratulieren den Läuferinnen und Läufern herzlich und auch der EK von Frau Regula Scholer, die einmal mehr den Klassenpreis für die höchste Beteiligung ergatterte!

Ein ganz besonderer Dank geht an die über 30 Helferinnen und Helfer, die für einen reibungslosen Ablauf des Wettkampfs sorgten und natürlich an alle Sponsoren (Raiffaisenbank Erlinsbach, Clientis Küttigen-Erlinsbach-Lostorf, Jugendkommission Erlinsbach, Gemeinde ErlinsbachSO), ohnedie der Anlassohne Startgeld gar nicht möglich wäre!

Mit diesen guten Erfahrungen im Rücken freut sich das OK umso mehr darauf, am 21. Juni 2019 die sechste Auflage von „De Schnellscht Speuzer – Di Schnellschti Speuzeri“durchzuführen.

Urs Näf, OK-Präsident

Meistgesehen

Artboard 1