100er Club

Das letzte Brugger Abendrennen der Saison 2009 aus Sicht des Fischer Junior MTB Teams

megaphoneVereinsmeldung zu 100er Club

Janos Ruch setzt Duftmarke bei den Strassenfahrern

Auch das letzte Abendrennen im Brugger-Schachen wurde von Team-Trainer

Joe Broder für einige Fischer Junior MTB - Fahrerinnen und -Fahrer als Training eingebaut. Am Mittwoch war schnell ersichtlich, dass es für die „blauen Seetaler" nicht nur um Training ging.

Fabienne zeigte sich sehr aktiv, war auch  in Sprints erfolgreich, was ihr am Schluss in der Tageswertung den sehr guten 5. Rang einbrachte.

Im Feld der Anfänger und Junioren waren es Flo, Pascal und Josh die von Anfang an aktiv das Renngeschehen bestimmten. Zuerst gelang es Florian mit einem unwiderstehlichen Antritt eine Spurtwertung zu seinen Gunsten zu entscheiden, kurz darauf brachte sich Pascal in eine super Position, so dass ihm die Sprintprämie von 30 Franken in dieser Runde niemand mehr streitig machen konnte. Sehr schön zu beobachten, dass in einzelnen Runden unter diesen drei Fahrern  eine sehr positive Team-Arbeit  zu erkennen war.

Josh von Anfang an aktiv und taktisch gekonnt, wurde gegen Schluss immer stärker und erspurtete in langen Sprints mehrmals wertvolle  Punkte, was ihm den ersten Sieg bei den Junioren am letzten Brugger - Abendrennen dieser Saison einbrachte. Zudem qualifizierte er sich als sechster der Jahreswertung für den  Schlussfinal der als Super-Sprint ausgetragen wurde. 10 Fahrer waren zum Saisonende für den Final über 6 Runden qualifiziert. Für Josh als einziger Biker ein hartes Pflaster, liess sich von den Strassenspezialisten aber nicht einschüchtern, war von Anfang an ganz vorne dabei und im Super-Sprint, fuhr er als ausgezeichneter Dritter über die Ziellinie.  

Mirco in einem Klassefeld von Strassenfahrern der Elite, fuhr sehr aktiv, zeigte sich erfreulich viel in den vordersten Regionen dieses sehr starken Feldes.  

Was Fabienne, Flo, Pascal, Josh und Mirco in den leuchtend blauen Fischer-Farben im Brugger Schachen zeigten, war mehr als Training und konnten Zuschauer und Fans hell begeistern und hoffentlich natürlich auch den Trainer!

Meistgesehen

Artboard 1