Das Jodlerchörli Niederlenz besuchte am Wochenende vom 29. Juni bis 1. Juli 2018 das Westschweizerische Jodlerfest in Yverdon-Les-Bains. Der Klub erreichte mit dem Wett-Vortrag die Höchstnote «sehr gut» und qualifizierte sich damit für das Eidg. Jodlerfest 2020 in Basel.

Das Jodlerchörli Niederlenz nahm am Westschweizerischen Jodlerfest in Yverdon-Les-Bains teil. Unter der Leitung von Jürg Meyer wurde das Wettlied «dr Bärgwald» von Fred Kaufmann vorgetragen. Nach dem Einsingen am Samstag-Morgen war doch einigen, auch routinierten Sängern das Lampenfieber anzumerken. Der Dirigent, Jürg Meyer, schaffte es aber wieder, den Chor einzustimmen und zur Höchstleistung zu motivieren. Um 11.18 war es dann soweit. Der Chor trat auf die Bühne des Theatre Benno Besson und sang das Wettlied mit grosser Leidenschaft und Inbrunst. Das bis auf den letzten Platz gefüllte Theater erbebte unter den Tönen des Chors. Nach dem letzten gesungenen Ton brandete ein sehr starker Applaus durch den Saal. Also konnte der Jodler-Chor davon ausgehen, dass es dem Publikum gefallen hat und der berühmte Funke rübergesprungen ist. Den gestrengen Juroren war allerdings nichts anzusehen, doch mit glücklichen und zufriedenen Gesichtern verliess der Chor das Theater und wendete sich dem gemütlichen Teil des Jodlerfestes zu. Viele schöne Momente, angeregte Gespräche und auch manch guter Tropfen löste die Angespanntheit im Klub.

Am Sonntag-Morgen war die Spannung wieder deutlich spürbar, denn das Warten auf die Bewertungs-Liste wurde fast unerträglich. So ca. um 11.00 war es dann soweit, der Klub konnte Schwarz auf Weiss lesen, dass die Höchstnote «sehr gut» zur Realität geworden ist. Die Freude in den Gesichtern der Sängerinnen und Sänger des Jodlerchörli Niederlenz leuchtete fast so stark wie die Sonne.

Das Jodlerchörli Niederlenz kann also mit Stolz sagen, dass bereits die dritte Höchstnote hintereinander gesungen wurde und ein weitere Ziel erreicht wurde und weiter an der Zukunft gearbeitet werden kann.

Das Jahr 2019 steht unter dem Motto «Jubiläum». Das Jodlerchörli Niederlenz wurde 1959 aus den Reihen der Trachtengruppe Niederlenz gegründet und feiert somit sein 60. Lebensjahr. Zu diesem Jubiläum ist auch die Anschaffung einer neuen Tracht geplant. Dieses Vorhaben wird für den Klub ein finanzielles Grossprojekt und kann alleine fast nicht gestemmt werden. Der Klub sucht also Sponsoren und Gönner, die bereit sind, das schweizerische Brauchtum des Jodelgesangs auch in Niederlenz zu unterstützen. Hier sei noch gesagt, kein Beitrag zur Unterstützung ist zu klein um den Erfolg des Projekts zu fördern. So ganz nach dem Motto: «jede Rappe zählt».

Zum Schluss bleibt dem Chronisten,  den Dank an alle Beteiligten dieses sehr schönen Wochenendes, den Sängerinnen und Sängern des Jodelchors, den Helferinnen und Helfern im Hintergrund, den Gönnern und Sponsoren und dem Publikum auszusprechen. Freuen wir uns gemeinsam auf die Zukunft des Jodlerchörli Niederlenz.