Turnverein

Das GeTu Würenlingen zeigt sein Können an der Minitrampmeisterschaft 2013

megaphoneVereinsmeldung zu Turnverein

WÜRENLINGEN (cb)Wie jedes Jahr startete das GeTu des STV Würenlingen die Wettkampfsaison am 23.03.2013 an der Minitrampmeisterschaft, welche das erste Mal in Obersiggenthal stattfand. Die Minitrampmeisterschaft dient den Turnerinnen und Turnern dazu, vor den wichtigen Wettkämpfen Erfahrungen zu sammeln und mit der Nervosität umgehen zu lernen. Dieser Anlass soll aber vor allem eines: Spass machen. Denn die Knaben und Mädchen zeigen am selben Wettkampf was sie gelernt haben.

Auch dieses Mal war das GeTu mit 2 Leitern und 12 Kids vertreten. Voller Konzentration und Aufregung traten einige der jungen Turner und Turnerinnen zum ersten Mal an einem Wettkampf an. Die etwas älteren und erfahreneren versuchten ihr Wissen und ihre Tricks gegen die Nervosität an die jüngeren weiterzugeben.

Piccolo und Turner 2
Trotz dass es bei manchem nicht so wollte wie eingeübt und auch einige Tränen geflossen sind, kann das GeTu einen stolzen 2. Rang in der Kategorie Piccolo mit Michel Hirt verbuchen. Auch auf die restlichen Turner kann das GeTu stolz sein, denn sie belegten die folgenden Ränge. Piccolo: Dario Schneider (20.), Severin Dick (32.) und Sandro Arrigoni (34.). Auch Fabio Schneider, welcher bei den Turner 2 startete, belegte den guten 12. Rang.

Piccola und Turnerinnen 2
Bei den Mädchen lief es aber mindestens genauso gut wie bei den Herren. Wenn auch ohne Podestplatz, dafür mit einer Auszeichnung in der Kategorie Piccola für Leonie Meier, welche den 33. Rang von 81. Mädchen erturnen konnte. Sämtliche Turnerinnen brillierten mit ihrem Willen das Beste geben zu wollen. Somit können wir stolz sein auf die folgenden Ränge. Piccola: Leandra Widmer (50.), Lea Di Santis (69.), Livia Egli (70.), Luise Dölling (74.). In der Kategorie Turnerinnen 2 belegte Alissa Widmer den 39. Und Melanie Spuler den 45. Rang.

Die Leiter voller Stolz auf alle Turnerinnen und Turner
Das Leiterteam ist sehr stolz auf alle Turnerinnen und Turner. Die hervorragende Leistung war spitze. Nun wird fleissig weiter geübt und wir freuen uns auf eine gute Saison. Für alle war der Wettkampf in Obersiggenthal ein spannendes und lehrreiches Erlebnis. Und es heisst weiterhin: HOPP GeTu!

Meistgesehen

Artboard 1